Hartschäume aus Rindenextrakt

Freiburg stellt einen German High Tech Champion

Prof. Dr. Marie-Pierre Laborie, © Thomas Kunz/Universität Freiburg

Prof. Dr. Marie-Pierre Laborie, Universität Freiburg

Für ihre Forschung im Projekt BioFoamBark ist die Materialwissenschaftlerin Marie-Pierre Laborie von der Fraunhofer Gesellschaft mit der Auszeichnung als German High Tech Champion in der Kategorie „Green Buildings“ geehrt worden. Bei dem Vorhaben geht es darum, aus Rindenextrakt Hartschäume zu entwickeln, die dann als Dämmmaterial in Häusern dienen.

Laut Universität Freiburg gewinnen Laborie und ihr Forschungsteam die Hartschäume aus Tannin, einem Bestandteil der Holzrinde, die in der Holzindustrie normalerweise als Abfallprodukt anfällt. Marie-Pierre Laborie, die den Preis gemeinsam mit ihren Kollegen Prof. Dr. Antonio Pizzi und Prof. Dr. Alain Celzard (Université de Lorraine) erhält, erklärt:

„Wir wollen die Umwelt entlasten, indem wir den Nutzwert von Holz steigern und eine marktfähige Alternative zu Kunststoffen anbieten, die auf Erdölbasis produziert werden“.

Da die Schäume gut isolierten und feuerfest seien, sollen sie vor allem als Dämmstoffe beim Hausbau und für Autoteile genutzt werden. Zudem könnten sie der Universität zufolge als Katalysatoren oder Filter für Schwermetalle dienen sowie Stoffe wie Styropor als Verpackungsmaterial ersetzen. Ein weiteres Ziel des Projekts sei, dass sich die Schäume zu Biosprit verarbeiten lassen.

Die Preisverleihung wird im Rahmen der französischen Umweltmesse POLLUTEC (27.–30. November 2012) am 28. November um 16 Uhr stattfinden. (Quelle: Universität Freiburg/sp)

Dieses E-Book können Sie kostenlos haben

Rechenzentren 2014-Q1
Wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>