Landwirtschaftliche Rentenbank

Das platte Land ist Schauplatz der Energiewende

Investitionen landwirtschaftlicher Betriebe in erneuerbare Energien, © AEE

Investitionen landwirt­schaft­licher Be­triebe in er­neuer­bare Energien

Die Energiewende spielt sich vor allem im ländlichen Raum ab. Denn dort sind die Ressourcen für die Versorgung Deutschlands mit Strom, Wärme und Kraftstoffen aus nachhaltiger Produktion vorhanden. Laut Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) in Berlin sind auf dem Land mehr als 22.000 Windräder, rund 7000 Biogasanlagen und weit über 1 Mio. Solarstromanlagen installiert.

Eine wichtige Institution für Finanzierungen rund um erneuerbare Energien im ländlichen Raum sei die Landwirtschaftliche Rentenbank. Rund 16 Mrd. Euro investieren allein die Landwirte nach Schätzungen des Deutschen Bauernverbandes in den vergangenen drei Jahren in erneuerbare Energien.

„Der ländliche Raum als Schauplatz der Energiewende nimmt für die dezentrale Versorgung Deutschlands mit umweltfreundlicher Energie schon heute eine Schlüsselrolle ein“, resümiert der Vorstand der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Dr. Horst Reinhardt. Allein im ersten Halbjahr 2012 habe sich das Neugeschäft mit Programmkrediten im Bereich erneuerbare Energien bei der Rentenbank auf rund 853 Mio. Euro belaufen; das entspreche knapp 30 % des Gesamtvolumens. (Quelle: AEE/hw)

Anzeige
MittelstandsWiki 12
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>