BVR-Konjunkturbericht

Die deutsche Wirtschaft erholt sich wieder

Steffen Steudel, BVR

Mehr als 7 % Bilanzwachstum im Bereich Mittelstands­finanzierung sorgen dieser Tage bei den Volks- und Raiffeisen­banken für weihnachtliche Hoch­stimmung. Mit einem Wachstum von rund 2,5 % liegt aber auch der Gesamtmarkt über den Erwartungen der letzten Monate. Sind diese Zahlen lediglich ein Strohfeuer oder signalisieren sie eine längerfristige Erholung der Wirtschaft? Das fragten wir Steffen Steudel vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).

Die Freude über die ausgezeichnete Bilanz der 1121 Genossenschaftsbanken war dem Finanzexperten und Pressereferenten des Verbands beim Interview deutlich anzumerken. Zu Recht, denn das ausgezeichnete Bilanzwachstum der Mitgliedsbanken liegt weit über dem Marktwachstum. Bis zum Jahresende 2012 dürften die Genossenschaftsbanken knapp 200 Mrd. Euro Kredite an Unternehmen und Selbstständige vergeben haben. Die starke Kreditnachfrage ist ein Zeichen dafür, dass in den mittelständischen Unternehmen wieder Optimismus eingezogen ist.

Nicht zuletzt damit mehren sich die Zeichen für eine Belebung der deutschen Wirtschaft. Das sieht auch der aktuelle Konjunkturbericht des BVR so. Auf Jahressicht 2013 rechnet der Verband mit einem preisbereinigten Anstieg des Bruttoinlandsproduktes in Deutschland um 0,9 %. Vor allem die Märkte in Asien, Lateinamerika und USA übernehmen laut Steudel für den deutschen Mittelstand zunehmend die Rolle der schwächelnden europäischen Nachbarn als Handelspartner.

Für die Jahre nach 2013 sieht der Finanzexperte aber auch im Euroraum eine positive Entwicklung. So hätten die derzeitigen Krisenstaaten bereits jetzt einen hohen Nachholbedarf, der nach einer weiteren Stabilisierung der Finanzmärkte die Wirtschaft in Europa ankurbeln werde. (ml)

Anzeige
MittelstandsWiki 08
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>