Computer Sciences Corporation

Autokäufer wünschen sich mehr Online-Service

Thema verpasst?

Eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage der Computer Sciences Corporation (CSC) bei 1000 Bundesbürgern hat ergeben, dass 59 % der Befragten Nachholbedarf in Bezug auf den Online-Service beim Autokauf sehen. Vor allem das Zusammenspiel zwischen dem Autohaus vor Ort und dem Internet-Angebot sollte verbessert werden.

Laut CSC wünschen sich 45 % der Verbraucher, dass sie offene Fragen beim Fahrzeugerwerb künftig mit Fachleuten per E-Mail oder SMS klären können. Bereits jetzt sei die Zahl der Verbraucher hoch, die beim Autokauf verstärkt Online-Unterstützung suchen. So zieht es CSC zufolge jeder dritte Kunde vor, nach Auswahl der Ausstattungsmerkmale im Online-Konfigurator ein elektronisches Finanzierungsangebot vorgelegt zu bekommen. Jeder Dritte sei sogar bereit, den Kaufvertrag des Autos verbindlich online abzuschließen.

Ein weiteres Ergebnis war, dass sich 49 % wünschen, dass das eigene Auto mit der Servicewerkstatt in Online-Verbindung steht, so dass der Käufer individuelle Hinweise auf einen technisch notwendigen Boxenstopp bekomme. 48 % könnten sich zudem vorstellen, dass Versicherungen künftig Daten der Car-IT nutzen, um für den Kunden individuelle Tarife zu berechnen, die sich am tatsächlichen Fahrverhalten orientieren. (Quelle: CSC/sp)

Anzeige
Rechenzentren 2014-Q1
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>