BVR-Konjunkturbericht 02/2013

Mehr Eigenkapital sorgt für weniger Insolvenzen

Volkswirtschaft special 02/2013, © BVR

Kostenfreier Download
©  BVR

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) geht in seinem aktuellen Konjunkturbericht davon aus, dass die Zahl der Firmeninsolvenzen 2013 voraussichtlich um 1,9 % auf rund 28.200 sinken wird. Die Prognose basiere auf der Annahme, dass das Bruttoinlandsprodukt preisbereinigt um 0,7 % steigen wird.

BVR-Vorstandsmitglied Dr. Andreas Martin erklärt:

„Neben dem moderaten Wirtschaftswachstum dürften auch die gestiegenen Eigenkapitalpolster und der gute Fremdmittelzugang der Unternehmen zur weiteren Entspannung des Insolvenzgeschehens beitragen.“

Laut BVR zeigen sich die günstigen Finanzierungsbedingungen der Unternehmen u.a. in den Kreditzinsen im Neugeschäft, die infolge der sehr expansiven Geldpolitik der Europäischen Zentralbank zuletzt neue Tiefstände erreichten. Zum anderen habe sich dem BVR zufolge die durchschnittliche Eigenkapitalquote der mittelständischen Firmenkunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdreifacht.

Den Konjunkturbericht gibt es beim BVR kostenfrei als PDF zum Herunterladen. (Quelle: BVR/sp)

Anzeige
Open Up Camp 2014
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>