Innorobo 2013

Neue Roboter sind smart und connected

Thema verpasst?

Das Kongresszentrum der Cité internationale Lyon ist Schauplatz der dritten internationalen Messe für innovative Robotertechnik (19.–21. März). Die Innorobo ist offen für Business-Vertreter aller Branchen, von Landwirtschaft und Logistik über Medizin und Bildung bis hin zu Freizeit und Verwaltungen.

Damit auch die Allgemeinheit die dienstbaren Geister in Aktion erleben kann, ist die Innorobo am Mittwochnachmittag (20. März, 15–20 Uhr) für das breite Publikum zugänglich. Das Ausstellungsspektrum umfasst die gesamt Palette von Dienstrobotern: Intelligente Helfer in der M2M-gestützten Produktion oder bei der Ernte, Sicherheits- und Überwachungsautomatik sowie autonome Service-Einrichtungen für Connected Cities. Vertreten werden junge Start-ups ebenso sein wie Forschungseinrichtungen, Projektverbunde und internationale Großunternehmen.

Parallel zur Hallenausstellung gibt es außerdem zwei Vortragsreihen: EMM Robotics (European Mechatronics Meetings on Robotics) von Thesame Innovation und Cap’Tronic widmen sich schwerpunktmäßig den diversen Robotik-Einsatzfeldern, z.B. Smart Housing und Home Automation oder Drohnen, Exoskeletten und Inspektionsrobotern. Interessant dürfte auch der Donnerstag werden, wenn es um das Thema Human Interface und die Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine geht (21. März, 10.30–12 Uhr) sowie um den Einsatz in Gesundheits- und Pflegesystemen (9.30–10.30 Uhr).

Der zweite Strang ist das ERF (European Robotics Forum), das jeden Tag fünf parallele Tracks mit Workshops und konkreten Anwendungsbeispielen bietet. Das genaue Programm gibt es bei InnoEcho zum Herunterladen.

Gutes Vorschaumaterial findet man außer auf der Messe-Website auch auf YouTube. (Quelle: InnoEcho/red)

Anzeige
MittelstandsWiki 07
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>