Sachverständigenrat hält Kündigungsschwelle für zu hoch

Wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) heute mitteilte, prognostiziert  der  Sachverständigenrat ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 2,4 Prozent. Für das kommende Jahr sieht der Sachverständigenrat nur geringe Einbußen durch die Mehrwertsteuererhöhung und hält ein BIP-Wachstum von 1,8 Prozent für möglich. Der Rat weist weiter darauf hin, dass in Ländern mit niedrigen rechtlichen Kündigungsschwellen die Langzeitarbeitslosigkeit geringer ist als in Ländern mit einem hohen Schutzniveau. Der Kündigungsschutz schade insofern vor allem Langzeitarbeitslosen und verringere ihre Einstellungschancen. +++

Business-Telefonanlage basiert auf Open Source

Auf der diesjährigen Astricon-Veranstaltung, die Ende Oktober in Dallas stattfand, diskutierten Anwender und Entwickler rund um die Open-Source-Telefonanlage Asterisk. Zudem präsentierten sich zahlreiche Anbieter mit Service-, Soft- und Hardwarelösungen. +++

Steuerbürokratie in Deutschland noch moderat

Neben der effektiven Steuerlast entscheidet oft auch der bürokratische Aufwand darüber, ob ein Steuersystem als transparent und effektiv eingeschätzt werden kann. Gerade beim Umfang der rechtlichen Regelungen und dem damit verbundenen Aufwand gibt es weltweit erhebliche Unterschiede, wie aus der Gemeinschaftsstudie "Paying Taxes – The Global Picture" der Weltbank und der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hervorgeht. +++

Auslandsgeschäft ist vorwiegend Nebensache

Immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen orientieren sich international. Auslandsgeschäfte sind bei den meisten Firmen zwar immer noch vorwiegend Nebensache. Aber der Anteil derer, die einen Großteil des Geschäfts im Ausland abwickeln, wächst. +++

Mehrwertsteuererhöhung belebt Weihnachtsgeschäft

Jeder fünfte Verbraucher in Deutschland hat bereits größere Ausgaben in dieses Jahr vorgezogen und 11 Prozent der Verbraucher geben an, noch bis Ende 2006 von einem niedrigeren Mehrwertsteuersatz profitieren zu wollen. Das ist das Ergebnis einer  Studie des Marktforschungsunternehmens GfK zur Mehrwertsteuererhöhung, die heute in Nürnberg bekannt gegeben wurde. +++

Der Markt ändert sich rapide Richtung Senioren

Der Bevölkerungsanteil im Alter von über 60 Jahren wird bis 2050 rapide zunehmen (animierte Prognose-Grafik Version 1, Version 2). Das ist eines der Ergebnisse der 11. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Bundesamtes. Mit der Zunahme der Senioren bei gleichzeitigem Bevölkerungsschwund verändert sich zwangsläufig  der Markt, sowohl für Produkte als auch für Dienstleistungen. Daraus ergeben sich neben Gefahren für mittelständische Unternehmen auch umfangreiche Chancen, sich öffnende Nischenmärkte rechtzeitig zu besetzen. +++

Core-2-Duo-Systeme erleichtern die Arbeit

Lenovo 3000 C200Mit dem neu vorgestellten Notebook C200 und dem Desktop-PC J110 erweitert Hersteller Lenovo seine 3000er-Produktlinie und kündigt neue Modelle der Notebooks N100 und V100 an. In ausgewählten Modellen sollen Intel-Prozessoren des Typs Core 2 Duo und WLAN nach dem neuen 802.11n-Standard zum Einsatz kommen. Etliche Modelle seien zudem für das Vista-Capable- oder das Vista-Premium-Ready-Logo zertifiziert. +++

Verdienst von Aufsichtsräten im Mittelstand

Was börsennotierte Unternehmen ihren Aufsichtsräten zahlen, kann in deren Geschäftsberichten nachgelesen werden. Wie aber vergüten kleine und mittelständische Aktiengesellschaften und GmbHs ihre Aufsichtsgremien? Diese Frage will die Studie “Vergütung von Aufsichtsgremien 2006/2007″ beantworten. Wer mitmacht, erhält ein persönliches Ranking gratis. +++

Dieses E-Book können Sie kostenlos haben

MittelstandsWiki 13
Wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)
 « 1 ... 1215 1216 1217 ... 1382 »