Wie am Düsseldorfer Flughafen geparkt wird

Wie am Düsseldorfer Flughafen geparkt wird

Assistenzsysteme, die im Auto beim Einparken helfen, gibt es längst. Nun steht das autonome Fahren als nächste technische Innovation in den Startlöchern. Der Fahrer muss nicht mehr dabei sein, denn der Wagen parkt von selbst, wie am Düsseldorfer Flughafen realisiert (Quelle: m4-tv.com/mtx). +++

Wer sich für Datenschutz und IT-Sicherheit einsetzt

Wer sich für Datenschutz und IT-Sicherheit einsetzt

Vor einem Jahr schockte Edward Snowden mit seinen Enthüllungen zur NSA die Welt. Dieses Video fasst zusammen, was seither passiert ist, wer sich für die Einhaltung von Persönlichkeits- und Datensicherheitsrechten einsetzt und wie die Stimmung der Deutschen ist (Quelle: m4-tv.com/mtx). +++

Was der 1. IT-Rechtstag gebracht hat

Was der 1. IT-Rechtstag gebracht hat

Das IT-Recht ist im Vergleich zum Verkehrs- oder Arbeitsrecht noch ein relativ junger Bereich. Doch seine Bedeutung wächst mit der weltweiten Vernetzung. Deshalb erfreute sich der 1. Deutsche IT-Rechtstag in Berlin regen Zuspruchs. Dieser kleine Film gibt einen Überblick darüber, wo Konfliktpotenzial besteht (Quelle: Akademieblog/mtx/TJ). +++

Was Verpackungen in Zukunft können werden

Was Verpackungen in Zukunft können werden

Ohne Verpackung geht heutzutage nichts mehr - egal ob beim Lebensmitteleinkauf oder im Elektronikgeschäft. Was Verpackungen in Zukunft können, das war auf der Fachmesse „interpack“ in Düsseldorf zu sehen (Quelle: m4-tv.com/mtx). +++

Wie Verpackungen mitdenken können

Wie Verpackungen mitdenken können

Forscher des Fraunhofer Instituts haben eine Verpackung entwickelt, die mitdenkt. Sie schützt das Produkt und informiert über den Inhalt. Eine Innovation, die auf der Fachmesse „Interpack“ der Öffentlichkeit vorgestellt wird (Quelle: m4-tv.com/mtx). +++

Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen

BGA übt harte Kritik an der Großen Koalition

Gerhard Handke, BGA

Sommerzeit, Zeugniszeit – wie gut war die bisherige Arbeit von Schwarzrot aus Sicht der Wirtschaft? Wir fragten Gerhard Handke, seines Zeichens Haupt­ge­schäfts­füh­rer beim Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA). Sein Fazit fällt verheerend aus: Man habe sich in Berlin gescheut, die wirklich wichtigen Aufgaben anzupacken. Mehr noch: Einige Weichenstellungen gefährden seiner Ansicht nach sogar die wirtschaftliche Zukunft des Landes. +++

In eigener Sache

Hochwertiges E-Book erscheint als Sonderdruck

Sonderdruck thematisiert WLAN, WiFi, NFC und LTE (Bild: © Warakorn - Fotolia.com)

Sonderdruck thematisiert WLAN, WiFi, NFC und LTE (Bild: © Warakorn – Fotolia.com)

Das MittelstandsWiki bringt ein wertvolles E-Book zum Thema WLAN, WiFi, NFC und LTE für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als Sonderdruck heraus. Das E-Book umfasst 36 Seiten und erscheint mit einer Druckauflage von ca. 15.000 Exemplaren als limitierte Edition für Abonnenten der renommierten Fachzeitschrift Technology Review, die am 25. September 2014 erscheint. Das sind die Themen: +++

Beruf und Karriere 2014

Jüngere Mitarbeiter zieht es am ehesten ins Ausland

Bevölkerungsbefragung: Beruf und Karriere 2014, © CreditPlus Bank AG

Kostenfreier Download

Eine Umfrage im Auftrag der CreditPlus Bank AG kommt zu dem Ergebnis, dass eine gute Arbeits­atmosphäre für die deutschen Arbeit­nehmer das wichtigste Kriterium (66 %) bei der Wahl des Arbeit­gebers ist. Dabei war der Wunsch nach einer harmonischen Zusammen­arbeit in der Alters­gruppe von 25 bis 34 Jahren am stärksten vertreten (70 %). Etwas anders sah es bei den 18- bis 24-Jährigen aus. +++

Titelthema

Wer für beschädigte Arbeitsmittel aufkommt

Bild: Fotolia Im täglichen Umgang mit Unternehmenseigentum geht irgendwann einmal etwas kaputt. Bei solchen Unfällen greift die beschränkte Arbeitnehmerhaftung: Die Firma muss solche Missgeschicke selbst tragen – normalerweise. Esther Wellhöfer von anwalt.de erklärt, wovon die Haftungsquote im Einzelfall abhängt. +++

Titelthema

Wann Steuersünder Anwaltskosten absetzen können

Bild: Fotolia Wenn sich voraussichtlich 2015 die Regeln ändern, wird es eng für die Inhaber Schweizer Konten. Und weil keine Steuerselbstanzeige ohne Beistand geschehen sollte, ist auch dieser Kostenpunkt von fiskalischem Interesse. RA Sabine Wagner sagt, was mit Blick auf laufende Revisionen zu beachten ist. +++

Titelthema

Wann Lohnsteuer auf Strafzettel fällig ist

Bild: Fotolia Der Bundesfinanzhof stand lange in der Kritik, weil er die Übernahme von Mitarbeiter-Bußgeldern als unternehmensnotwendige Betriebsausgaben ansah und nicht als Arbeitslohn verrechnen ließ. Diese Auffassung hat er in einer 180-Grad-Kehrtwende gründlich geändert. RA Sabine Wagner erläutert das Urteil. +++

Unternehmenskultur und Unternehmenswerte

Unternehmensleitbilder bleiben oft leere Floskeln

Quick Survey: Unternehmenskultur und Unternehmenswerte (© InterSearch Executive Consultants)

Kostenfreier Download

Wie es um die deutsche Unternehmens­kultur bestellt ist, wollte eine Studie im Auftrag der InterSearch Executive Consultants wissen. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass zwar 86 % der Unternehmen Leit­bilder definiert haben, an denen sich die Mit­arbeiter im Berufs­alltag orientieren sollten, dass aber in sechs von zehn Fällen die Unter­nehmens­werte im Berufs­alltag gar keine Beachtung finden. +++

Recycling von Unterhaltungselektronik

In Permanentmagneten stecken noch Seltene Erden

Untersuchung zu Seltenen Erden: Permanentmagnete im industriellen Einsatz in Baden-Württemberg, © Öko-Institut 2014

Kostenfreier Download

Eine Studie des Öko-Instituts im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg hat ein beträchtliches Potenzial für das Recycling von Seltenen Erden aus Permanentmagneten von modernen, hocheffizienten Elektromotoren ergeben. Denn noch werden die Motoren von Industrieanwendungen an ihrem Lebensende nicht gesondert gesammelt und entsorgt. +++

Anzeige
Open Up Camp 2014
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)
 1 2 3 4 ... 685 »