Fairmondo, Teil 1

Eine Genossenschaft will die Wirtschaft fair gestalten

Felix Weth, Fairmondo eG

Felix Weth, Fairmondo eG

Die Genossenschaft als Unternehmensform wird nur von sehr wenig Gründern in Erwägung gezogen. Und wenn, dann meist als Ausdruck eines gesellschafts- oder wirtschaftspolitischen Gegenentwurfs. Auch das Berliner Start-up Fairmondo eG soll nach der Vorstellung seines Gründers Felix Weth eine Alternative zu den etablierten On­line-Han­delsplatt­for­men aufzeigen. Wir fragten den Fairmondo-Vorstand nach seinen Motiven, Zielen und Erfahrungen mit der Genossenschaft. Weiterlesen →

exploqii (Teil 2)

Die klassische Monetarisierung führt zum Erfolg

Detlev Weise, exploqii GmbH

Detlev Weise, exploqii GmbH

Das Berliner Start-up exploqii produziert Er­klär­vi­de­os. Ging es im ersten Teil dieses Interviews noch um die Ge­schäfts­idee hinter der Videoproduktion, so wollen wir im zweiten Teil von Co­foun­der Detlev Weise mehr über die be­triebs­wirt­schaft­li­chen Fakten erfahren. Denn exploqii schreibt – anders als die meisten Start-ups – seit Gründung schwarze Zahlen. Weiterlesen →

exploqii (Teil 1)

Ein Video sagt mehr als tausend Wörter

Detlev Weise, exploqii GmbH

Detlev Weise, exploqii GmbH

„Ein Bild sagt mehr als tausend Wörter“, predigte vor rund 170 Jahren Paul Julius Freiherr von Reuter den Mitarbeitern seiner Nachrichtenagentur Reuters. Detlev Weise ist davon überzeugt, dass das auch auf Videos zutrifft. Er gründete deshalb mit Partnern exploqii. Das Unternehmen produziert Erklärvideos für Busi­ness­-Kun­den, die ihren Kunden komplexe Produkte und Dienstleistungen anbieten oder intern Mitarbeiter schulen müssen. Wir sprachen mit ihm über seine Geschäftsidee und seine Erfahrungen. Weiterlesen →

Dropscan, Teil 2

Unterwegs reist die Papierpost elektronisch nach

Christian Schulte, Dropscan

Christian Schulte, Dropscan

Freiberufler, Außendienstler, Projektbetreuer und alle, die viel auf Achse sein müssen, kennen das Problem: Auf Reisen erhält man zwar E-Mails, aber wichtige Post auf Papier bleibt entweder auf dem Schreibtisch liegen oder man lässt sie sich vorlesen – vorausgesetzt, es gibt jemanden, dem man ausreichend vertraut. Wer jedoch die Briefbox des Berliner Start-ups Dropscan nutzt, kann in Zukunft auf einen Vorleser verzichten und ist auf Reisen dennoch brieflich erreichbar. Weiterlesen →

Dropscan, Teil 1

Die Papierpost kommt in der Inbox an

Christian Schulte, Dropscan

Christian Schulte, Dropscan

Wem das Scannen von Dokumenten und Korrespondenzen zu mühsam ist, dem kann geholfen werden: Das 2011 gegründete Berliner Start-up Dropscan verwandelt Papierdokumente in digitale PDF-Dokumente. Wer will, kann sogar seinen Briefverkehr zu Dropscan umleiten und automatisch digitalisieren lassen. Wir sprachen mit Christian Schulte, einem der beiden Gründer, über die Geschäftsidee und das Serviceangebot. Weiterlesen →

ecotastic, Folge 2

Grüne Unternehmen erreichen eine grüne Community

Fabian Lindenberg, ecotastic

Fabian Lindenberg, ecotastic

Unterhielten wir uns im ersten Teil unseres Interviews mit dem Berliner Gründer Fabian Lindenberg über die Geschäftsidee und die Gründungsgeschichte des Ökonetzwerks ecotastic, so geht es in diesem zweiten Teil um das Geschäfts- und Finanzierungsmodell, denn auch ein Start-up mit grünem Engagement muss sich letztendlich rechnen. Weiterlesen →

ecotastic, Folge 1

Umweltbewusstes Handeln soll belohnt werden

Fabian Lindenberg, ecotastic

Fabian Lindenberg, ecotastic

Die Zahl der umweltbewussten Deutschen wächst seit Jahren, aber ökologisches Bewusstsein allein reicht nicht. Dem Denken muss ein entsprechendes Handeln folgen. Das Berliner Start-up ecotastic – ein Wortmix aus „ecology“ und „fantastic“ – möchte diesen Prozess durch Belohnung beschleunigen. Wir sprachen mit Fabian Lindenberg, einem der drei Gründer des Start-ups, über die Geschäftsidee und die Gründungsgeschichte von ecotastic. Weiterlesen →

Anzeige
Oracle ProductBrief Database DE
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)
 1 2 3 4 ... 42 »