Anzeige

Unterschied zwischen den Versionen

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(TOC für Responsive Ad verschoben)
(Autor geändert)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Die richtige Wahl für Multi-Cloud-Umgebungen ==
 
== Die richtige Wahl für Multi-Cloud-Umgebungen ==
Von Axel Oppermann im Auftrag von [https://www.softwareone.com/de-de/ SoftwareONE]
+
Von just 4 business im Auftrag von [https://www.softwareone.com/de-de/ SoftwareONE]
  
 
Bei all den technischen Entwicklungen in der IT: Das eigene Datacenter ist bei vielen Unternehmen noch immer ein zentraler, wichtiger Bestandteil der IT-Strategie. Das Management, das Verwalten und Bereitstellen integrierter Infrastrukturen, ist eine Kernaufgabe. Klar ist hierbei: Das Thema Cloud, insbesondere [[Hybrid Cloud|Hybrid Cloud]] und zunehmend Multi-Cloud, steht schon seit Langem auf der Tagesordnung. Ebenso IoT-Technologien ([[Internet of Everything|Internet der Dinge]]), Enterprise Mobility etc. Die Ausdehnung des Rechenzentrums zum [[Edge Computing|Edge]] ist für immer mehr Unternehmen bereits gelebter Alltag.
 
Bei all den technischen Entwicklungen in der IT: Das eigene Datacenter ist bei vielen Unternehmen noch immer ein zentraler, wichtiger Bestandteil der IT-Strategie. Das Management, das Verwalten und Bereitstellen integrierter Infrastrukturen, ist eine Kernaufgabe. Klar ist hierbei: Das Thema Cloud, insbesondere [[Hybrid Cloud|Hybrid Cloud]] und zunehmend Multi-Cloud, steht schon seit Langem auf der Tagesordnung. Ebenso IoT-Technologien ([[Internet of Everything|Internet der Dinge]]), Enterprise Mobility etc. Die Ausdehnung des Rechenzentrums zum [[Edge Computing|Edge]] ist für immer mehr Unternehmen bereits gelebter Alltag.

Version vom 21. Dezember 2018, 15:48 Uhr

Die richtige Wahl für Multi-Cloud-Umgebungen

© softwareONE

Von just 4 business im Auftrag von SoftwareONE

Bei all den technischen Entwicklungen in der IT: Das eigene Datacenter ist bei vielen Unternehmen noch immer ein zentraler, wichtiger Bestandteil der IT-Strategie. Das Management, das Verwalten und Bereitstellen integrierter Infrastrukturen, ist eine Kernaufgabe. Klar ist hierbei: Das Thema Cloud, insbesondere Hybrid Cloud und zunehmend Multi-Cloud, steht schon seit Langem auf der Tagesordnung. Ebenso IoT-Technologien (Internet der Dinge), Enterprise Mobility etc. Die Ausdehnung des Rechenzentrums zum Edge ist für immer mehr Unternehmen bereits gelebter Alltag.

VMWare vRealize Suite

Die Herausforderungen dieser Entwicklung sind die zunehmende Komplexität der Infrastruktur und die entsprechend höheren Anforderungen an das Management. Hierfür werden Verwaltungsplattformen benötigt, die alle diese Aufgaben effizient und effektiv erfüllen – jetzt und in Zukunft. Eine solche Plattform ist vRealize Suite von VMware. VMware hat es geschafft – auch aufgrund der über 20-jährigen Erfahrung als Pionier für Virtualisierung und das moderne Rechenzentrum –, einzelne Produkte zu einer Plattform zusammenzuführen, die es Anwendern einfach macht, ihre hybriden Multi-Cloud-Umgebungen zu verwalten und zu betreiben.

Management-Plattform vRealize Suite

Die vRealize Suite ist eine Hybrid-Cloud-Management-Plattform, die einen sicheren und konsistenten Betrieb in allen Clouds unterstützt; vRealize ist eine Sammlung von Management-Werkzeugen für vSphere und andere Hypervisoren in physischen Infrastrukturen und Public Clouds. Unterstützt werden alle führenden Public-Cloud-Provider wie Amazon Web Services, Azure und die Cloud-Plattform von Google. Kurzum: Die Plattform bietet einen einheitlichen Ansatz für Hybrid und Multi-Clouds.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Cloud-Management-Plattform Anwender beim Optimieren der Leistung unterstützt, und zwar je nach deren spezifischen geschäftlichen und betrieblichen Prioritäten. Ermöglicht wird dies auch durch den modularen Aufbau. Die vRealize Suite umfasst fünf präzise aufeinander abgestimmte Komponenten:

  1. vRealize Operations sorgt für den selbstlaufenden Betrieb von Anwendungen und Infrastruktur mit Performance- und Kapazitätsoptimierungen durch maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz.
  2. Der Lifecycle Manager automatisiert Installation, Konfiguration, Upgrade, Patching, Abweichungsbeseitigung, Systemdiagnose und Contentmanagement von vRealize-Produkten.
  3. Die Komponente vRealize Log Insight bildet das Protokollmanagement und die Protokollanalyse in Echtzeit.
  4. vRealize Business for Cloud bildet die Anwendungsnutzung ab und hat Themen wie Servicebepreisung der Cloud-Infrastruktur im Blick.
  5. vRealize Automation ermöglicht die automatische Bereitstellung von personalisierten Infrastruktur-, Anwendungs- und kundenspezifischen IT-Services. Damit werden Prozesse für das Bereitstellen und Management von Infrastruktur und Anwendungen deutlich beschleunigt. Es handelt sich hierbei um einen richtlinienbasierten Ansatz.
SoftwareONE.png

SoftwareONE ist ausgewiesener VMware-Spezialist und ermöglich mit umfassenden Technologie- und Beratungsleistungen einen sicheren und effizienten Einstieg in Hybrid-/Multi-Clouds und Virtualisierung – auch mit der Management-Plattform vRealize Suite.


SoftwareONE Deutschland GmbH, Konrad-Zuse-Platz 2, 81829 München, Tel.: (089) 954762-0, info.de@softwareone.com, www.softwareone.com

Automatisierung im Fokus

Gerade für den so wichtigen Bereich der Automatisierung hat sich VMware, über die gesamte Suite hinweg, mächtig ins Zeug gelegt und dabei viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung eingebracht. So können exemplarisch durch das Kennzeichnen von Workloads geschäftliche und betriebliche Zielsetzungen definiert und automatisch umgesetzt werden.

Ein Beispiel: Man definiert Ziele für einen Workload; vRealize übernimmt dann die Metriken aus der zugrunde liegenden Infrastruktur und den Anwendungen und analysiert diese Metriken gegen das Ziel Leistungsabsicht. Wird erkannt, dass die Zielvorgaben nicht erreicht werden, greifen automatische Maßnahmen zur Leistungsoptimierung und Zielerreichung.

Komplexität unter Kontrolle

Die Anforderungen an das Management der IT-Infrastrukturen sowie den Betrieb des Datacenters, insbesondere im Kontext von Hybrid und Multi-Cloud, haben sich massiv geändert. Haben sich massiv verschärft. Automatisierung, Management und die Abbildung von Geschäftsprozessen sind die erfolgskritischen Faktoren. Die zunehmende Komplexität gilt es dabei zu managen. Dies gelingt über softwaredefinierte Ansätze und vollumfängliche Management-Suiten. Aber nicht nur die Anforderungen ändern sich, sondern auch der Markt. Darum sind Management-Plattformen anzuraten, die bereits bewiesen haben, dass sie sich nah am Markt entwickeln. Und es gibt kaum Lösungen, die auf so reicher Erfahrung aufbauen wie die vRealize Suite.

Nützliche Links