Fraunhofer Sharekey
Das Smartphone funktioniert als Türöffner

ShareKey ist eine neue App für NFC-fähige Android-Smartphones, die Mitarbeitern in Unternehmen Zutrittsrechte für Büros und andere Räumlichkeiten bietet. Die Lösung wird derzeit vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT entwickelt und auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (5.–9. März 2013) präsentiert.

Sharekey funktioniert über digitale ZugangskontrollChips auf den Mobiltelefonen der Mitarbeiter und nutzt die NFC-Technologie (Near Field Communication). In Kombination mit zugesandten, verschlüsselten Tokens wird die App zum Türöffner, wenn das Smartphone an das Schloss gehalten wird.

Mit der Lösung lassen sich Schließberechtigungen auch aus der Ferne erteilen, zurückrufen und delegieren sowie an Nutzungsrichtlinien wie zeitliche Begrenzungen koppeln. Eine speziell von Fraunhofer entwickelte Sicherheitstechnologie soll dafür sorgen, dass die sensitiven Daten auf dem Smartphone von anderen Daten und Apps getrennt und damit vor Fremdzugriffen geschützt seien. Die Lösung soll sich auch für Einsatzgebiete wie Carsharing oder für das Öffnen von Schließfächern und Postboxen eignen.

Auf der CeBIT ist das Sharekey-Projekt in Halle 9, Stand E08 zu finden. (Quelle: Fraunhofer SIT/hw)