KI-Studium
Welche Hochschulen KI-Studiengänge anbieten

KI gilt als die Zukunftstechnologie schlechthin. Von Intelligenz kann man bei den derzeitigen Maschinen und Routinen zwar kaum sprechen. Studieninteressierten bietet das enorme Entwicklungspotenzial aber die Chance, ein spannendes Technologiefeld aktiv mitzugestalten. Die Politik fördert nach Kräften.

Colocation für den Mittelstand
Wo sich Colocation für den Mittel­stand lohnt

Wenn das eigene Rechen­zentrum nicht mehr aus­reicht, wird es schwierig. Manche Work­loads werden schon in der Cloud ab­gearbeitet, ein anderer Teil ist ans Edge aus­gelagert. Trotz­dem fehlt der Platz für neue Server. Obwohl die An­bindung gar nicht optimal ist. Dann ist Colocation eine sinnvolle Option.

Third Party Maintenance
Wer die IT-Anschlusswartung übernimmt

Welche Alternativen zur Her­steller­wartung nach Ab­lauf der Grund­gewähr­leistung haben IT-Ver­antwortliche? TPM-Anbieter (Third Party Main­tenance) haben sich auf die Wartung von IT-Komponenten in Rechen­zentren spezia­li­siert und über­nehmen auch die Ersatz­teil­versorgung. Die Nach­frage wächst kontinuierlich.

Vienna Scientific Cluster
Warum der Vienna Scientific Cluster mit Wasser kühlt

Zum Jahres­ende 2019 ging im Wiener Arsenal der größte Super­computer in den Forschungs­betrieb über, den Öster­reich je hatte: Der Vienna Scientific Cluster in der Aus­bau­stufe 4 umfasst 37.920 Prozessor­kerne auf engem Raum. Gekühlt wird der neue VSC-4 mit hoch­gradig effizienter Warm­wasser­technologie.

Brandschutz für Rechenzentren
Was Rechen­zentren vom Brand­schutz verlangen

Frankfurt am Main ist eine globale Daten­dreh­scheibe: Der DE-CIX erreicht Spitzen­werte von 6,7 Tera­byte pro Sekunde. Tele­house Deutsch­land unter­hält dort eines der größten Rechen­zentren. Es gelten höchste Sicher­heits­anforderungen, denn auch im Brand­fall müssen die Trans­aktionen un­be­ein­trächtigt ablaufen.

Abwärmenutzung in Rechenzentren
Wie Datacenter mit Ab­wärme ganze Wohn­viertel heizen

Wenn die Power Usage Effective­ness nach unten drängt und Werte um 1 erreicht, ist schon alles gut, mag so mancher denken. Noch mehr Nutzen – und weniger Kohlen­dioxid – ließe sich erzielen, wenn die IT stärker in Abwärme­nutzung investieren würde. Einige clevere Beispiele sind bereits Realität.

Nachhaltige Rechenzentren
Was Datacenter für den Klima­schutz tun können

2012 gab es weltweit 500.000 Rechen­zentren, die den globalen Daten­verkehr ab­wickelten. Dagegen gibt es heute laut IDC mehr als 8 Millionen Data­center. Der Sieges­zug von Smart­phone-Nutzung, IoT-Anwendungen und Big-Data-Analysen hat zu diesem massiven An­stieg geführt. Das hat aber seinen Preis.