Interview:Andreas Franken über Geschäftsmodelle in Corona-Zeiten
Was der Geschäfts­aufbau mit Gaming zu tun hat

Man kann gewinnen oder verlieren, und auf jedem Level warten neue Auf­gaben, das gilt bei Spielen wie im Business. Andreas Franken zieht die Linien der Analogie im Inter­view noch weiter: Die Skills für die kritischen Stellen kann man sich zukaufen. Derzeit gibt es dafür sogar erweiterte KfW-Budgets.

Geschäftsführer in der Insolvenz
Was Geschäftsführer in der Insolvenz durchmachen

Insolvenzverwalter und Wirtschafts­wissenschaftler gehen davon aus, dass vielen Unter­nehmen 2020 ein Tod auf Raten droht. Geschäfts­führer von Firmen, bei denen die Luft knapp wird, sollten sich bei­zeiten auf eine Insolvenz gefasst machen. Um das Unter­nehmen zu schützen. Um sich selbst zu schützen.

Drohende Insolvenz abwenden
Welche Maßnahmen die drohende Insolvenz abwenden

In vielen Unternehmen steht es derzeit Spitz auf Knopf: Lohnt es sich, vor der Insolvenz noch einmal alles in eine Sanierung und Re­strukturierung zu investieren? Dieser Beitrag erklärt, welche Optionen dann noch offen sind – unter einer Voraus­setzung: Sie lügen sich nicht in die eigene Tasche.

Third Party Maintenance
Wer die IT-Anschlusswartung übernimmt

Welche Alternativen zur Her­steller­wartung nach Ab­lauf der Grund­gewähr­leistung haben IT-Ver­antwortliche? TPM-Anbieter (Third Party Main­tenance) haben sich auf die Wartung von IT-Komponenten in Rechen­zentren spezia­li­siert und über­nehmen auch die Ersatz­teil­versorgung. Die Nach­frage wächst kontinuierlich.

Gründerwettbewerbe in Bayern und Thüringen
Wie Bayern und Thüringen ihre Gründer anschieben

Die Gründer­wettbewerbe von Uni­versi­täten, Wirt­schafts­verbänden und Spar­kassen holen junge Start-ups ins Rampen­licht. Neben Prämien und prak­tischer Unter­stützung zählt vor allem die öffent­liche Auf­merk­sam­keit. Hier sind die wichtigsten regio­nalen Pitches und Preise für neue Ideen und Geschäftsmodelle.

Interview:Andreas Franken über Arbeitsplatzsicherung
Was der Forderung, Arbeits­plätze zu erhalten, fehlt

In der Digitalisierung werden, wie bei jedem Struktur­wandel, alte Geschäfts­modelle obsolet und ge­wohnte Arbeits­plätze fallen weg – unter Um­ständen massen­haft. Dieses Problem als Schwarzen Peter den Unter­nehmen zu­zuschieben, ist wenig hilf­reich, sagt Andreas Franken im Mittel­stands­Wiki-Interview.

Customer Touchpoint Manager
Wie cross­funktionales Kunden­­beziehungs­­management gelingt

„Die Kunden sind das Wichtigste im Unter­nehmen.“ Jeder nickt bei­fällig – und geht zurück in die eigene Ab­teilung. Damit ein solches State­ment wirk­lich wahr werden kann, werden Leute gebraucht, die Kunden­belange kon­sequent inter­disziplinär ko­ordinieren. Customer Touch­point Manager sind die Antwort.