Virtuelle Messen
Was virtuelle Messen zu bieten haben

In Zeiten der Corona-Krise sind praktisch alle Messen ab­gesagt. Aus­steller und Ver­anstalter können ihre Event-Konzepte mittler­weile aber relativ ein­fach als Online-Ver­anstaltung organisieren. Das bringt sogar ein paar genuine Vor­teile mit sich. Schwierig bleibt vor allem die Produktpräsentation.

Interview:Andreas Franken über Arbeitsplatzsicherung
Was der Forderung, Arbeits­plätze zu erhalten, fehlt

In der Digitalisierung werden, wie bei jedem Struktur­wandel, alte Geschäfts­modelle obsolet und ge­wohnte Arbeits­plätze fallen weg – unter Um­ständen massen­haft. Dieses Problem als Schwarzen Peter den Unter­nehmen zu­zuschieben, ist wenig hilf­reich, sagt Andreas Franken im Mittel­stands­Wiki-Interview.

Brandschutz für Rechenzentren
Was Rechen­zentren vom Brand­schutz verlangen

Frankfurt am Main ist eine globale Daten­dreh­scheibe: Der DE-CIX erreicht Spitzen­werte von 6,7 Tera­byte pro Sekunde. Tele­house Deutsch­land unter­hält dort eines der größten Rechen­zentren. Es gelten höchste Sicher­heits­anforderungen, denn auch im Brand­fall müssen die Trans­aktionen un­be­ein­trächtigt ablaufen.

CES 2021 planen
Wann sich Aussteller auf die CES 2021 vorbereiten

Im Januar blickt die gesamte Tech-Welt wie gebannt auf die CES in Las Vegas. Und im Februar steht schon die Planung für das Folge­jahr an. Denn die Zeit ist für inter­essierte Aus­steller knapp, egal ob Mittel­stand und Hidden Champion oder Welt­konzern. Einige Dead­lines laufen bereits Anfang März aus.

Nachhaltige Rechenzentren
Was Datacenter für den Klima­schutz tun können

2012 gab es weltweit 500.000 Rechen­zentren, die den globalen Daten­verkehr ab­wickelten. Dagegen gibt es heute laut IDC mehr als 8 Millionen Data­center. Der Sieges­zug von Smart­phone-Nutzung, IoT-Anwendungen und Big-Data-Analysen hat zu diesem massiven An­stieg geführt. Das hat aber seinen Preis.

Workflow Automation in der Messtechnik
Was Work­flow Auto­mation für die Mess­technik leistet

Versierte Mess­techniker, die zum Bei­spiel eine LWL-Verkabelung ab­nahme­fertig machen können, sind dünn gesät. Mit einem Work­flow-Auto­mation-System kommen aber auch weniger erfahrene Kollegen zu sauberen, ver­läss­lichen Ergeb­nissen. Ins­gesamt funktio­niert das sogar deutlich flotter, effizienter und sicherer.

Customer Touchpoint Manager
Wie cross­funktionales Kunden­­beziehungs­­management gelingt

„Die Kunden sind das Wichtigste im Unter­nehmen.“ Jeder nickt bei­fällig – und geht zurück in die eigene Ab­teilung. Damit ein solches State­ment wirk­lich wahr werden kann, werden Leute gebraucht, die Kunden­belange kon­sequent inter­disziplinär ko­ordinieren. Customer Touch­point Manager sind die Antwort.