Montag, 26. Januar 2015

Was zu Jahresbeginn in den Aktenvernichter darf

Was zu Jahresbeginn in den Aktenvernichter darf

Die meisten Firmenlenker merken sich als Faustregel die Aufbewahrungsfrist von zehn Jahren und fahren damit nicht schlecht. Fehler passieren eher bei der Archivierung von elektronischen Dokumenten. Im schlimmsten Fall ist die Buchführung ungültig und das Finanzamt kassiert nach eigener Schätzung. Weiterlesen →

Was die CeBIT 2015 unter d!conomy versteht

Was die CeBIT 2015 unter d!conomy versteht

Cloud, Mobile und Big Data sind die Top-IT-Themen der Stunde – große Umwälzer alle drei, aber doch nur die Vorläufer einer größeren Revolution, die erst noch bevorsteht: das Internet der Dinge. Auch das Presseforum der CeBIT 2015 drehte sich zum größten Teil um Strategien für die Industrie 4.0. Weiterlesen →

Wie viel Mobilfunk das Internet der Dinge fordert

Wie viel Mobilfunk das Internet der Dinge fordert

Machine-to-Machine-Kommunikation und das Internet of Things bringen noch mehr Last in alle Netze: in WLAN, Bluetooth, DECT und ZigBee, vor allem aber in den Mobilfunk. Denn etliche hundert Milliarden Geräte, Fahrzeuge und Produkte wollen künftig connected sein. Und die Hauskatze wird zur SmartCat. Weiterlesen →

Nachhaltigkeitsbericht

Das CSG veröffentlicht vier Sustainability-Fallstudien

Nachhaltigkeitsberichterstattung in mittelständischen Unternehmen, © FHM

Kostenfreier Download
©  FHM

Das Center for Sustainable Governance (CSG) an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) zeigt in einer seiner neuesten Publikationen beispielhaft auf, wie vier Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand mit dem Thema Nachhaltigkeit umgehen und die entsprechende Nachhaltigkeits­berichterstattung praktisch handhaben. Weiterlesen →

PDF zum Download

Wenn die Standortfrage eine zentrale Rolle spielt

Rechenzentren und Infrastruktur 1/2015

Rechenzentren und Infrastruktur 1/2015

In der Ausgabe 2/2015der Fachzeitschrift iX aus dem Heise Zeitschriften Verlag ist die neueste Ausgabe von „Rechenzentren und Infrastruktur“ als gedruckte Beilage erschienen. Im Editorial schreibt Thomas Jannot, Herausgeber des MittelstandsWiki, was das Rechenzentrum (RZ) von Amazon Web Services (AWS) in Frankfurt am Main für den Mittelstand bedeutet: Weiterlesen →

CeBIT Notruf für Kinder

Die Tabaluga-App holt im Notfall Hilfe

Der Musiker Peter Maffay wird am 18. März auf der CeBIT 2015 die Familien-App Tabaluga SOS vorstellen (Halle 8, Center Stage, 10–10:45 Uhr). Kinder in kritischen Situationen sollen damit schnell und einfach Hilfe holen können. Die App soll außerdem weitere familiengerechte Funktionen bieten, um die die Kommunikation im Alltag oder in brenzligen Situationen innerhalb der Familie zu ermöglichen. Weiterlesen →

exploqii (Teil 2)

Die klassische Monetarisierung führt zum Erfolg

Detlev Weise, exploqii GmbH

Detlev Weise, exploqii GmbH

Das Berliner Start-up exploqii produziert Er­klär­vi­de­os. Ging es im ersten Teil dieses Interviews noch um die Ge­schäfts­idee hinter der Videoproduktion, so wollen wir im zweiten Teil von Co­foun­der Detlev Weise mehr über die be­triebs­wirt­schaft­li­chen Fakten erfahren. Denn exploqii schreibt – anders als die meisten Start-ups – seit Gründung schwarze Zahlen. Weiterlesen →

Hätten Sie’s gewusst?

Welche Bedeutung der Mittelstand hat
Rund 3,65 Mio. Unter­nehmen gehören zum deutschen Mittelstand – das sind 99,6 % aller Unter­nehmen in Deutsch­land. Im Mittelstand arbeiten etwa 15,71 Mio. Menschen. Mittelstand
Was KMU von großen Unternehmen unterscheidet
Die Europäische Kommission spricht von Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU). Sie stellen EU-weit 99 % aller Unternehmen. Für KMU gelten bestimmte Kriterien. KMU
 1 2 3 4 ... 2840 »