Open Education

Genfer Schulen wechseln von Windows zu Ubuntu

Nachdem Microsoft den Support für das bislang verwendete Windows XP eingestellt hatte, migrierten die 170 Primarschulen im Schweizer Kanton Genf zu Ubuntu. Die Schweizer Primarschulen sind vergleichbar den deutschen Grundschulen und umfassen je nach Kanton die Klassen eins bis fünf oder sechs, die in Genf von Kindern im Alter zwischen etwa vier und zwölf Jahren besucht werden. Weiterlesen →

Lebensphasenorientierte Personalpolitik

Demografiefeste Personalarbeit zahlt sich aus

Unternehmen, die Rücksicht darauf nehmen, dass sich die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter je nach Lebenslage und Alter verändern, profitieren davon. Das hat eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) ergeben: Laut IW machten zwei Drittel der Firmen mit einem lebensphasenorientierten Personalmanagement im Untersuchungsjahr 2012 Gewinn; im Schnitt aller Unternehmen waren es lediglich rund 55 %. Weiterlesen →

Vorbestellung ab 27. August

Hamburg bekommt eine eigene Stadt-Level-Domain

Screenshot punkthamburg.de, © Hamburg Top-Level-Domain GmbH

punkthamburg.de

Ab dem 27. August 2014 können sich Hamburger Bürger, Unternehmen und Organisationen für eine neue Internet-Adresse mit der Endung .hamburg registrieren. Die Domain soll für die Hansestadt mehr lokale Identität im Internet schaffen. Mit den neuen Adressen ist die Hansestadt deutscher Trendsetter einer weltweiten Entwicklung, die hin zu lokalen Top-Level-Domains geht, wie sie auch die Metropolen New York, Paris und Berlin nutzen. Weiterlesen →

Projekt LiMux

München spart mit Open Source über 10 Mio. Euro

Die Stadt München hat durch die Umstellung auf Open-Source-Software bisher mehr als 10 Mio. Euro gespart. Diese Zahlen nennt eine neue Fallstudie von Canonical, der Firma hinter der Linux-Distribution Ubuntu. Der Wechsel hat bis zum August 2013 Kosten in Höhe von etwa 23 Mio. Euro verursacht; das Upgrade auf Windows 7 und neue Versionen von MS Office wären dagegen mit rund 34 Mio. Euro deutlich teurer gekommen, so die Berechnungen der Projektverantwortlichen. Bis 2012 habe man allein 6,8 Mio. an Lizenzkosten vermieden. Weiterlesen →

Werkzeugkasten Erwachsenenbildung

LeWel Up Toolkit soll lehren, lernen zu lernen

Toolkit LeWel Up – Lernen lernen in der Erwachsenenbildung, © DIE

Kostenfreier Download

Betriebliche Weiterbildung wird immer wichtiger. Wenn die Schulzeit aber schon einige Zeit zurückliegt, tun sich viele Erwachsene mit dem Lernen schwer. Das EU-Projekt LeWel Up hat nun einen Werkzeugkasten für Kursleiter, Trainer und Dozenten in der Erwachsenenbildung entwickelt. Er soll zeigen, wie man anderen beibringen kann, „richtig“ zu lernen. Weiterlesen →

In eigener Sache

Hochwertiges E-Book erscheint als Sonderdruck

Sonderdruck thematisiert WLAN, WiFi, NFC und LTE (Bild: © Warakorn - Fotolia.com)

Sonderdruck thematisiert WLAN, WiFi, NFC und LTE (Bild: © Warakorn – Fotolia.com)

Das MittelstandsWiki bringt ein wertvolles E-Book zum Thema WLAN, WiFi, NFC und LTE für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als Sonderdruck heraus. Das E-Book umfasst 36 Seiten und erscheint mit einer Druckauflage von ca. 15.000 Exemplaren als limitierte Edition für Abonnenten der renommierten Fachzeitschrift Technology Review, die am 25. September 2014 erscheint. Das sind die Themen: Weiterlesen →

Technische Regeln für Biologische Arbeitsstoffe

BGW gibt Handlungshilfe zur Biostoffverordnung

TRBA 250: Biologische Arbeitsstoffe im Gesundheitswesen und in der Wohlfahrtspflege, © BGW

Kostenfreier Download

Nach der Aktualisierung der Biostoffverordnung (BioStoffV) im Sommer 2013 hat man auch die zugehörigen Technischen Regeln für Biologische Arbeitsstoffe im Gesund­heitswesen und in der Wohlfahrtspflege (TRBA 250) angepasst. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) gibt eine Handlungshilfe als Broschüre heraus. Weiterlesen →

Anzeige
Fallstudien
Dieses Buch schenken wir Ihnen, wenn Sie uns Ihre Aufmerksamkeit schenken ;-)
 1 2 3 4 ... 1307 »