Simon Bolz

Der Arzt kommt per Smartphone zum Patienten

Simon Bolz, KLARA

Arztbesuche kosten Zeit. Aber es geht auch anders: Das Berliner Start-up goderma GmbH entwickelte 2013 in Zusammenarbeit mit Hautärzten und Kli­ni­ken die App Klara, eine Software, die es den Ärzten erlaubt, mithilfe von Smartphones eine Fern­di­a­gno­se von Hauterkrankungen durchzuführen. Die Nach­fra­ge ist so groß, dass die Gründer ihr Un­ter­neh­men nach nur einem Jahr auf den US-Markt ausdehnen wollen. Wir fragten einen der beiden Gründer, Simon Bolz, nach den Motiven. Weiterlesen →

Demokratie live

Bundestag-App 4.3.1 informiert mit neuen Funktionen

Mit dem Start in die aktuelle Sitzungszeit nach der Sommerpause hat der Deutsche Bundestag die Funktionen seiner kostenfreien App erweitert: Die Applikation in Version 4.3.1 bietet nun einen Überblick über alle in der Sitzungswoche des Parlaments anstehenden Themen sowie über beschlossene und abgelehnte Gesetzesvorhaben. Weiterlesen →

Open Summit Nürnberg 2014

BarCamp und Messe profitieren voneinander

Nach dem ersten ausführlichen Teilnehmerbericht vom Open Summit gibt der Wissensmanagement-Experte Karlheinz Pape nun in einem zweiten Beitrag zur Nürnberger Unkonferenz einen ausführlicheren Ausblick auf die Chancen und Möglichkeiten für Messe­veranstalter. Im OSBF-Blog zeigt er, welches Potenzial in der Kombination von BarCamp und Messe steckt. Weiterlesen →

Open Education

Im CoderDojo trainieren Kinder Programmcode

© coderdojo.com

© coderdojo.com

Ein Dojo ist im Japanischen eine Übungshalle, in der Schülern Kampfkünste wie Karate oder Judo gelehrt werden. Also ist ein CoderDojo ein Ort, an dem jemandem das „Coden“ beigebracht wird, das Programmieren von Software oder Websites. In diesem Fall sind Kinder die Schüler. Seine Ursprünge hat die noch relativ junge Bewegung aber nicht in Fernost, sondern auf der grünen Insel Irland. Weiterlesen →

Urban Gardening

San Francisco gibt Steuernachlass für Stadtfarmer

Urban Gardening, also die Nutzung von inner­städtischen Flächen als Obst-, Gemüse- und Kräuter­gärten, liegt voll im Trend. Bislang gibt es das in Deutsch­land aller­dings nur auf der Ebene von privaten Initiativen oder kommunalen (Ver­schönerungs-)Pro­jekten. In den USA geht man bereits einen Schritt weiter: Wer Brach­flächen in Gärten ver­wandelt, bekommt in San Francisco jetzt einen Steuer­nachlass. Weiterlesen →

Gesundheitswesen

Der National Health Service wechselt zu Open Source

Der National Health Service (NHS), das staatliche Gesundheitssystem in Großbritannien und Nordirland, wechselt bei seiner zentralen Datenbank Spine zu einer Lösung, die weitgehend auf Open Source basiert. Spine verwaltet auf den britischen Inseln die Daten von 70 Mio. Patienten und stellt sie 27.000 primären (Hausärzten) und sekundären (Krankenhäusern) Gesundheitsdienstleistern zur Verfügung. Weiterlesen →

Führende Industrieservice-Unternehmen in Deutschland

Industriedienstleister setzen auf das Ausland

Lünendonk-Studie 2014: Führende Industrieservice-Unternehmen in Deutschland (Vorschau), © Lünendonk GmbH

Vorschau als kostenfreier Download

Die Lünendonk-Studie 2014 „Führende Industrieservice-Unternehmen in Deutschland“ vergleicht die aktuellen Marktdaten mit den Werten der Vorgängerstudien. Dabei zeigt sich eine bemerkenswerte Entwicklung: Während die Inlandsumsätze der Industriedienstleister im vergangenen Jahr nur um 1,4 % stiegen, stieg die Zahl ihrer Mitarbeiter in den IS-Unternehmen im Durchschnitt um 2,5 %. Zugleich bleibe die Anwerbung geeigneter Fachkräfte eine der wesentlichen Herausforderungen. Weiterlesen →

Anzeige
MittelstandsWiki 11
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)
 « 1 2 3 4 ... 1314 »