Skisport digital
Wer mit Custom Carvern davonfährt

Skifahren ist ein Individualsport – Skier sind industriell gefertigte Massenprodukte. Diesen Widerspruch aufzulösen, schicken sich gleich mehrere österreichische Hersteller an, vom Platzhirsch Atomic bis zu Start-ups wie Original+. Industrie-4.0-Technologien spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Edge-Container
Was den Bedarf an Edge-Containern treibt

Daten werden heute über­all pro­du­ziert: von An­wendern mit Mobil­geräten, von Sen­soren in Smart Cities und Smart Factories, von auto­nomen Fahr­zeugen etc. Ab­ge­sehen von Fragen des Daten­schutzes geht es in dieser schönen neuen Welt vor allem um schnelle Zu­griffs­zeiten. Das ver­ändert den RZ-Bau grundlegend.

Digital Farming in Bayern
Wo Melk­roboter die Stall­arbeit übernehmen

Heute ernährt ein Bauer 149 Menschen, 1949 waren es noch zehn. In dieser Zeit hat sich die Ar­beit auf dem Feld und im Stall ge­waltig ge­wan­delt, und die Land­wirt­schaft ist nicht weniger tech­ni­siert als andere Wirt­schafts­zweige. Ex­per­ten spre­chen wie von der In­dustrie 4.0 be­reits von der Land­wirt­schaft 4.0.

New Work
Wie die Arbeits­welt von morgen aussieht

Die Digitalisierung ver­ändert unsere Arbeits­welt – und die unserer Kinder: Zwei Drittel der Jobs im Jahr 2035 gibt es heute noch nicht. Vor allem junge Be­schäf­tig­te, Ab­sol­ven­ten und Young Pro­fessio­nals be­grüßen diese Ent­wicklung mehr­heit­lich, denn New-Work-Konzepte bieten ihnen zahl­reiche Chancen.

Digitalisierungsindex
Wie Firmen heraus­finden, wo sie digi­tal der­zeit stehen

Wie steht’s eigentlich mit der digitalen Trans­for­mation in mei­nem Unter­nehmen? Um diese Frage be­ant­wor­ten zu kön­nen, nutzen immer mehr Ver­ant­wort­li­che the­men­spezi­fi­sche Assess­ment-Tools auf di­gi­ta­len Platt­formen. Inter­essant ist dabei vor allem der di­rekte Ver­gleich nach Branche, Fir­men­größe etc.

Logistik 4.0
Wie auto­matisierte Liefer­ketten laufen

Transport und Logistik haben früh damit be­gon­nen, ihre Liefer­ketten zu straf­fen und sich nach digi­talen Pro­zess­vor­teilen um­zu­sehen. Was heute In­dustrie 4.0 heißt, hat seine An­fänge oft ge­nug in hand­festen Ver­lade­vor­gängen oder in der Lager­organisation.

Smart Farming in Österreich
Wo Melk­roboter die Stall­arbeit übernehmen

Der Fort­schritt hat auch vor dem öster­reichi­schen Bauern­stand nicht halt­gemacht. Die Land­wirt­schaft ist heute so tech­ni­siert wie andere Wirt­schafts­zweige auch. Nun sorgt die all­gegen­wärtige Digi­tali­sie­rung für die nächste Welle von Um­wälzun­gen, sodass Ex­per­ten schon von Land­wirt­schaft 4.0 sprechen.