Geschäftsklima überwindet historisches Tief

KfW-ifo-Geschäftsklima bis April 2009

KfW-ifo-Geschäftsklima bis April 2009

Das Geschäftsklima im Mittelstand weist nach dem historischen Tiefpunkt im März wieder nach oben. Der entsprechende Indikator des gemeinsamen Mittelstandsbarometers der KfW-Mittelstandsbank und des ifo-Instituts stieg im April um 2,7 Punkte auf -19,9 Saldenpunkte. Der noch immer stark negative Saldowert spiegelt zwar nach wie vor eine tiefe Rezession wider, aber die nach elf Monaten erstmals positivere Beurteilung der aktuellen Lage lässt hoffen. Weiterlesen →

Ausstoß des Produzierenden Gewerbes im März stabil

Das Produzierende Gewerbe erzeugte im März wieder soviel Waren und Werte, wie im Vormonat (+0,0 %). Während die Industrieproduktion im März um 0,4 % leicht zurückgefahren wurde, erhöhte sich der Ausstoß des Bauhauptgewerbes kräftig um 7,6 %. Im Bereich der Industrie wurde die Produktion von Vorleistungsgütern und von Konsumgütern um 2,4 % bzw. 2,0 % reduziert. Die Produzenten von Investitionsgütern weiteten dagegen ihre Produktion erstmals nach sechs Monaten um 2,5 % aus. Ursache ist ein kräftiger Anstieg bei Kraftwagen und Kraftwagenteilen (+15,4 %). Weiterlesen →

Wassertechnik, Zukunftschance für den Mittelstand

Die deutsche Wassertechnikbranche konnte laut Bundesumweltministerium (BMU) ihre Exporte im vergangenen Jahr erneut steigern. Der Wassersektor erweist sich damit einmal mehr als boomender internationaler Zukunftsmarkt. Auf der Konferenz der deutschen Wasserwirtschaft in Berlin zog Staatssekretärin Astrid Klug außerdem eine positive Bilanz für die vor einem Jahr gegründete Innovations- und Exportinitiative “German Water Partnership“. Weiterlesen →

Absatz von Nutzfahrzeugen weiter rückläufig

Gegenüber dem Vorjahr ging der Verkauf von Nutzfahrzeugen in Deutschland im April um 32 % auf 21.500 Einheiten zurück. Nach Angaben des Verbands der Automobilindustrie (VDA) ließ sowohl der Transporterabsatz als auch das Inlandsgeschäft mit schweren Fahrzeugen im April um jeweils knapp ein Drittel gegenüber dem Vorjahresmonat nach, jedoch mit abflachender Tendenz. Hingegen immer noch dramatisch präsentiert sich das Auslandsgeschäft. Weiterlesen →

Außenhandel legt im März gegenüber Februar zu

Zahlen des Statistischen Bundesamts

Zahlen des Statistischen Bundesamts

Die deutschen Ein- und Ausfuhren scheinen sich zu stabilisieren. Vorläufige Berechnungen des Statistischen Bundesamts ergaben, dass im März von Deutschland Waren im Wert von 70,3 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 59,0 Milliarden Euro eingeführt wurden. Die  Ausfuhren waren damit im März 2009 zwar um 15,8 % und die Einfuhren um 11,6 % niedriger als im März 2008. Verglichen mit dem Vormonat Februar 2009 nahmen – kalender- und saisonbereinigt – die Ausfuhren jedoch um 0,7 % und die Einfuhren um 0,8 % zu. Weiterlesen →

Anzeige
MittelstandsWiki 02
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)
 « 1 ... 1281 1282 1283 ... 2827 »