Saisonale Zunahme der Arbeitslosen sehr gering

Die Zahlen für Arbeitslose im Dezember liegen laut Monatsbericht Dezember der Bundesagentur für Arbeit (BA) um rund 12.000 höher als im November, stiegen damit allerdings erheblich weniger stark an, als im Vorjahresmonat (+74.000). Noch in den Jahren 2002 bis 2004 lag der saisonale Anstieg bei durchschnittlich 179.000 Personen. Rechnet man die saisonale Schwankung heraus, ergibt sich laut BA sogar ein Rückgang der Arbeitslosenzahl um 108.000 Personen. Weiterlesen →

Unechte Senkung des Arbeitslosenversicherungsbeitrags

Offiziell soll ein Drittel der Mehrwertsteuererhöhung für die Senkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung verwendet werden. Das aber ist eine Milchmädchenrechnung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) zeigt, denn gleichzeitig werden die steuerfinanzierten Zuschüsse für die Renten- und Krankenversicherung in nahezu gleicher Höhe gekürzt. Damit verteilen sich die Zuwendungen nur anders. Eine Simulationsstudie des IAB ergab zudem, dass die Mehrwertsteuererhöhung binnen drei Jahren knapp 190.000 Arbeitsplätze kosten wird. Weiterlesen →

Gutes Betriebsklima wichtiger als hohes Gehalt

Mitarbeiter in deutschen Firmen legen beim Wechsel einer Arbeitsstelle in allen Altersstufen vor allem Wert auf ein gutes Betriebsklima. Wer qualifizierte Mitarbeiter sucht, muss also am Betriebsklima feilen. In einer Personalstudie der Personalberatung Neumann International bewerteten über 70% der Befragten dieses Kriterium für ihre nächste Karriereentscheidung am höchsten. Weiterlesen →

60 Städte und ihre Wirtschaftsperspektiven

Einer Studie der Zeitschrift Capital zufolge ist München die deutsche Stadt mit den besten Wirtschaftsaussichten. Die Plätze zwei und drei belegen Stuttgart und Düsseldorf. Untersucht wurde, wie sich in den 60 wichtigsten deutschen Städten zwischen 2004 und 2013 Wachstum, Beschäftigung, Bevölkerungszahl und Kaufkraft entwickelt haben bzw. voraussichtlich entwickeln werden. Das Ranking erarbeitete das renommierte Wirtschaftsforschungsinstitut Feri. Weiterlesen →

Erwerbstätigenzahl ist um 0,7 Prozent gestiegen

Der wirtschaftliche Aufschwung im Jahr 2006 hat im Jahresschnitt mehr Stellen entstehen lassen. Das beweisen die vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Die Zahl der Erwerbstätigen ist danach um 258.000 auf etwas mehr als 39 Millionen angestiegen (+0,7%) und erreichte damit ungefähr das Niveau des Jahres 2002 (siehe Infografik). Das ist die stärkste Beschäftigungszunahme seit dem Jahr 2000. Weiterlesen →

Konsumklima im Dezember 2006 am höchsten

Laut Konsumklimastudie der GfK hat das Konsumklima in Deutschland im Dezember seinen Höhepunkt erreicht. Das Vertrauen in eine gute Konjunkturentwicklung ist ausgesprochen groß (siehe Infografik). Nach einer leichten Zunahme im November konnten die Konjunkturerwartungen im Dezember kräftig zulegen. Der Indikator gewinnt 25,4 Punkte hinzu und liegt nun bei 35,7 Punkten. Dies ist der höchste Stand seit fast sechs Jahren. Lediglich im November 2001 wurde ein höherer Wert gemessen. Auch im Vorjahresvergleich ist ein Zugewinn von knapp 24 Punkten zu verzeichnen. Weiterlesen →

Anzeige
mittelstand DIE MACHER
 « 1 ... 1285 1286 1287 ... 1404 »