ifo-Geschäftsklima merklich abgekühlt

ifo Konjunkturklima April 2008Nach zuletzt 104,8 Klimapunkten im März ist der Geschäftsklimaindex des Münchner ifo-Instituts für die Gewerbliche Wirtschaft im April überraschend stark auf 102,4 Punkte gefallen. Nach drei optimistischen Monaten beginnt die Stimmung in der deutschen Wirtschaft nun also doch ins Wanken zu geraten. Die Unternehmen beurteilen ihre aktuelle Geschäftslage deutlich skeptischer, der Lageindex sank dem entsprechend von 111,5 Punkten auf 108,4 Punkte. Auch die Erwartungen lassen nach, der Index fiel von 98,4 Punkten auf 96,8 Punkte. Alle drei Indikatoren zusammen kündigen eine Dämpfung der Konjunktur an. Weiterlesen →

Panda Security schützt beim Online-Banking

Der neue international verfügbare Online-Service Panda Security for Internet Transactions (PS4IT) will Kunden und Banken beim Online-Banking schützen. Plattformen, die eine Online-Zahlung anbieten oder sensible Daten innerhalb passwortgeschützter Bereiche verwalten, können mit dem Panda-Dienst das Risiko eines Malware-Angriffs deutlich verringern. Weiterlesen →

Langzeitarchivierung

PDF Compressor wandelt Scans in PDFs um

Die LuraTech Europe GmbH stattet ihren PDF Compressor Server mit neuen Funktionen für den Einsatz mit älteren MFP-Geräten aus (Multi Functional Printers/Multifunktionsdrucker). Dies erlaubt es MFPs und Scannern, Scans als qualitativ hochwertige, hoch komprimierte und optional volltextfähige PDF- und PDF/A-Dateien auszugeben. Weiterlesen →

Schlaglichter im Mai beleuchten Lissabon-Strategie

Zum DownloadDer Europäische Rat beschloss im März 2000 die so genannte Lissabon-Strategie. Ihr ehrgeiziges Ziel: Wachstumspotenzial und Wettbewerbsfähigkeit der Volkswirtschaften der EU sollten durch ein umfangreiches Reformprogramm vorangebracht werden. Aber wurden diese Ziele bisher erreicht? Gab es wenigstens Fortschritte? Wie sich die Strategie bis jetzt entwickelt hat, beleuchtet ein Beitrag in der aktuellen Ausgabe der “Schlaglichter der Wirtschaftspolitik” aus dem Bundeswirtschaftsministerium. Dieser Monatsbericht steht wie immer kostenlos per Download zur Verfügung. Weiterlesen →

Jeder vierte Zeitarbeitnehmer bleibt am Job kleben

Wenn ein Zeitarbeitnehmer am Job kleben bleibt, ist das kein Zeichen von Trägheit, sondern von guter Leistung. Dann nämlich ist das Kundenunternehmen so angetan von seiner Arbeit, dass es ihn in eine Festanstellung übernimmt. Die Branche spricht dann vom “Klebeeffekt”. Immerhin jeder vierte Zeitarbeitnehmer wird dank Klebeeffekt zu einem fest angestellten Mitarbeiter. Ein weiteres Fünftel kommt aufgrund seiner neuen Erfahrungen in einem anderen Unternehmen unter. Dann spricht man vom Integrationseffekt. Weiterlesen →

Anzeige
MittelstandsWiki 16
 « 1 ... 1287 1288 1289 ... 1949 »