Musik aus dem Netz ist auf dem Vormarsch

Die Zahl aller Downloads, legal wie auch illegal, ist in Europa im Vergleich zum Vorjahr im Schnitt um zwei Prozent auf runde 20 Prozent gestiegen. Das schreibt das Fachmagazin Internet Professionell. Allerdings zahlen europaweit lediglich etwa zwei Prozent bislang für das einmalige Herunterladen ihrer Songs.

Spitzenreiter sind in Europa die Spanier: Dort lädt etwa jeder dritte Internet-Nutzer (35 Prozent) seine Musik aus dem Netz. Auf Platz zwei liegen italienische User: 26 Prozent von ihnen holen sich ihre Wunschmusik aus dem Internet. In Frankreich sind es 16 Prozent, in Großbritannien 15. Deutschland rangiert auf Platz 5 – mit 14 Prozent der User. Allerdings ist die Zahl in der Bundesrepublik trotz neuer Angebote seit einem Jahr unverändert. In den anderen untersuchten EU-Ländern gab es deutliche Zuwächse. So wurden die Sound-Datenbanken im vierten Quartal 2004 nur von 20 Prozent aller italienischen Surfer genutzt, im gleichen Zeitraum 2005 stieg die Zahl auf die bereits erwähnten 26 Prozent.

Elektronische Beschaffung für KMU ist ausbaufähig

Ein günstiger Einkauf ist die beste Sparmaßnahme für Unternehmen, lautet eine alte Kaufmannsregel. Wie der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) auf der Fachmesse „e_procure & supply“ in Nürnberg mitteilte, sparen Unternehmen bei Einsatz von Tools für die elektronische Beschaffung bei Prozesskosten durchschnittlich zwischen 15 und 30 Prozent, bei Einstandspreisen im Schnitt zwischen 5 und 10 Prozent. Das ergab die Umfrage „BME-Stimmungsbarometer Elektronische Beschaffung 2006«, an der  sich dieses Jahr 47 Großunternehmen (mit über 2.000 Mitarbeitern) und 46 KMU beteiligten. Weiterlesen →

Rechtsprechung zur Rentenversicherung wird korrigiert

Wie MittelstandsBlog.de mehrfach berichtete (4.3. und 4.4.), bestand die Gefahr für selbssttändig tätige Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH, rückwirkend Rentenversicherungsbeiträge entrichten zu müssen. Die Nachzahlungen hätten nach Ansicht von Experten für viele KMU existenzbedrohende Ausmaße angenommen. Weiterlesen →

Haushaltsausschuss hat Umsatzsteuererhöhung zugestimmt

Wie der Pressedienst des Deutschen Bundestags mitteilt, hat der Haushaltsausschuss am Mittwochnachmittag (17.5.2006) u.a. der Erhöhung der Mehrwertsteuer von 16 auf 19 Prozent zum 1. Januar 2007 zugestimmt. Bei der Beratung des Entwurfs der Bundesregierung des Haushaltsbegleitgesetzes 2006 (16/752) stimmten die Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD für das Gesetz in geänderter Fassung; die Opposition von FDP, Linksfraktion und Bündnis 90/Die Grünen votierten dagegen. Weiterlesen →

Fachportal bietet Material für innovatives Wissen

Das Fachportal für Strategie-, Innovations- und Technologiewissen innovations-wissen.de bietet produzierenden Unternehmen im deutschsprachigen Raum eine gezielte Unterstützung bei der Entwicklung von Geschäfts-, Produkt- oder Technologiestrategien durch das Angebot von Leitfäden, Prozess- und Methodenbeschreibungen und von Werkzeugen (z. B. Excel-Vorlagen, Checklisten etc.). Die Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktentwicklung (F&E), Produktmanagement, Technologie- und Innovationsmanagement,  strategische Planung sowie Studenten und Hochschulangehörige. Die Nutzung kostet 49 Euro pro Jahr. Weiterlesen →

Förderprogramm Pro Inno II wird erneut aufgelegt

Der Bund will für die Technologieförderung des Mittelstandes in diesem Jahr 150 Millionen Euro aus dem Programm PRO INNO II des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zur Verfügung stellen. Das ist ca. 50 Prozent mehr als 2005. Damit können jetzt zusätzliche Forschungsvorhaben über den Projektträger Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) gefördert werden. PRO INNO II dient dem Zweck, die Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen zu fördern und mittelständische Unternehmen zur Zusammenarbeit untereinander und mit Forschungseinrichtungen im In- und Ausland anzuregen. Auch der  projektbezogene und zeitlich beschränkte Austausch von Forschungs- und Entwicklungspersonal soll unterstützt werden. Weiterlesen →

T-Mobile stiftet Innovationspreis für Mobilität

T-Mobile vergibt in Kooperation mit der Zeitschrift Markt und Mittelstand in diesem Jahr erstmals den  »Innovationspreis Mobilität Mittelstand«. Damit sollen vorbildhafte Konzepte und Anwendungen von Mobilfunktechniken zur Prozessoptimierung in mittelständischen Unternehmen gefördert werden. Einzige Voraussetzung: Die Datenlösung soll auf der Basis der T-Mobile-Produkte web’n’walk Card, BlackBerry oder der MDA-Produktserie umgesetzt werden. Zwanzig erfolgreiche Bewerbungen unterstützt T-Mobile mit der Bereitstellung von Endgeräten und SIM-Karten sowie fachlicher Beratung bei der Umsetzung und Integration in den Geschäftsprozess. Weiterlesen →

Neues Zertifikat heißt Ausgezeichnetes Produkt 2006

Der Bundesverband Deutscher Mittelstandsberater e.V. (BVDM) stellt im Rahmen der Initiative „Du bist deutscher Mittelstand“ (MittelstandsBlog.de hat über die Initiative bereits berichtet) ein neues Zertifikat für den Mittelstand aus. Das Zertifikat „Ausgezeichnetes Produkt 2006“ wird für Produkte oder Produktlinien vergeben, die nachweislich einen aktiven Beitrag zur Stärkung des deutschen Mittelstandes leisten. Das Gütesiegel wird jeweils für ein Jahr verliehen. Weiterlesen →

Anzeige
Rechenzentren 2014-Q1
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)
 « 1 ... 1296 1297 1298 ... 1411 »