Einzelhandelsumsatz im September gesunken

Wie das Statistische Bundesamt heute morgen bekannt gab, setzte der Einzelhandel in Deutschland im September 2006 nominal 0,5 Prozent und real 1,2 Prozent weniger um als im September 2005. Beide Monate hatten jeweils 26 Verkaufstage. Dieses vorläufige Ergebnis wurde aus Daten von sechs Bundesländern berechnet, in denen circa 74 Prozent des Gesamtumsatzes im deutschen Einzelhandel getätigt werden. Weiterlesen →

Tipps für ein optimales Bankgespräch

Bild: Fotolia.com

Bild: Fotolia.com

In den bisherigen Folgen Finanzen 1 und Finanzen 2 unserer Podcast-Serie haben wir erfahren, was die  Eigenkapitalquote bewirkt und welche Zahlen und Fakten die Banken im Vorfeld einer Kreditaufnahme interessieren. In dieser dritten Folge geht es um das Gespräch mit der Bank selbst und welche Fakten dabei eine Rolle spielen. Gesprächspartner sind auch dieses Mal wieder Volker Fentz, Berliner Volksbank, und Dr. Andreas Stephan Huber, Creditreform Rating AG. (ml)

Zehn Lösungsvorschläge aus dem Mittelstand

Diese zehn Vorschläge zur Lösung typischer KMU-Probleme stammen von mittelständischen Unternehmen, die im Rahmen einer bundesweiten Studie von TEC (The Executive Committee), einer internationalen branchenübergreifenden Mittelstandsorganisation befragt wurden. Weiterlesen →

Software unterstützt Unternehmens-Fusionen

Laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young bringen nur rund 50 Prozent aller Unternehmenszusammenschlüsse den gewünschten Erfolg. Gründe dafür seien meist mangelnde Vorbereitung und Planung. Hier soll das Softwarepaket Haufe Unternehmens Office helfen. Weiterlesen →

Negativtrend im Handwerk gestoppt

In einem Interview in der Wirtschaftswoche analysiert der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Otto Kentzler (siehe Bild) den Aufschwung und die Förderprogramme. "Es geht endlich wieder aufwärts. Sieben Jahre haben wir gelitten, 1,5 Millionen Arbeitsplätze verloren. Für 2006 prognostizieren wir die Halbierung der Jobverluste auf ungefähr 60.000. Ich persönlich hoffe jedoch, dass wir unter dem Strich nur noch 20 000 Stellen verlieren. Denn seit einigen Monaten beginnen die Betriebe, wieder einzustellen", ist sein Resümee. Weiterlesen →

Aufschwung aus eigener Kraft

Das Institut für Mittelstandsforschung in Bonn (IfM) stellte Mitte Oktober die Studie "mind-Mittelstand in Deutschland" der Öffentlichkeit vor. Sie geht der Frage nach, wie stabil der Optimismus der Unternehmer und deren Investitionsverhalten ist – und was der Mittelstand nach dem Regierungswechsel von der Politik erwartet. Die Ergebnisse zeigen einen selbstbewussten Mittelstand: Denn zum einen fürchten die Unternehmerinnen und Unternehmer aufgrund der vorgesehenen Mehrwertsteuererhöhung eine konjunkturelle Belastung. Andererseits lassen sie einen bemerkenswerten Glauben an die eigene unternehmerische Stärke erkennen. Weiterlesen →

So funktioniert gute Öffentlichkeitsarbeit

Ein positives Bild in der Öffentlichkeit ist ein Wettbewerbsvorteil. Unternehmen müssen den Mehrwert ihrer Produkte und Dienstleistungen nicht nur durch Marketing und Werbung, sondern auch durch gute PR verdeutlichen. In dem Buch "Öffentlichkeitsarbeit" beschreibt Markus Reiter alle effektiven Kommunikationsmethoden. Zu den Instrumenten der Öffentlichkeitsarbeit gehören unter anderen die Pressemitteilung, Pressemappen, Pressekonferenz, Fachartikel, Presseevents und Pressereisen. Weiterlesen →

Was im Vorfeld der Kreditvergabe passiert

Bild: Fotolia.com

Bild: Fotolia.com

Basel II, Eigenkapitalquote, Fremdfinanzierung – eigentlich möchte man sich manchmal nur auf sein Business konzentrieren und die eigenen Kunden bestmöglich zufrieden stellen. Allerdings sind die meisten Unternehmer auf die Mithilfe der Banken angewiesen. Im ersten Podcast der Serie "Finanzen" stand die Eigenkapitalquote im Mittelpunkt. Jetzt geht es um die Frage: Was passiert, bevor die Banken Kredite vergeben? Gesprächspartner sind wieder unsere beiden Experten Volker Fentz, Berliner Volksbank, und Dr. Andreas Stephan Huber, Creditreform Rating AG. (ml)

Banken werden als Innovationsbremse empfunden

Die gemeinsame Studie der Zeitschrift impulse (Heft 11/06) und des Forsa-Instituts zum Thema Innovations- management zeigt, dass von Mittelständlern die Bereitschaft der Banken, Innovationen zu unterstützen, mehrheitlich als gering oder sehr gering eingestuft wird. Lediglich jeder fünfte Unternehmer hat das Gefühl, dass innovative Ideen von seiner Bank honoriert werden. Weiterlesen →

Anzeige
MittelstandsBlog
 « 1 ... 1301 1302 1303 ... 1390 »