Security Bilanz Deutschland

Der Self-Check bekommt Benchmark-Feinregler

Für den 24. Juli 2014 hatte techconsult alle Partner der Security Bilanz Deutschland nach Kassel geladen, um den aktuellen Stand des Projektes und geplante Änderungen am heise SecurityConsulter zu diskutieren. Die Befunde anhand von 9000 Unternehmen zeigen, dass erschreckende Defizite bei der IT- und Informationssicherheit bestehen. Dafür soll die Benchmark-Auswertung des Self-Checks in Zukunft noch feinkörniger werden und auf Wunsch auch direkte Verweise auf passende Lösungspartner ermöglichen. Weiterlesen →

Geschäftsreise-Benchmark Deutschland

Reisekostenkontrolle braucht klare Vorgaben

In den meisten Unternehmen haben die angesetzten Budgets für Geschäftsreisende offenbar den Charakter einer freundlichen Empfehlung: Dass die Kostenvorgaben regelmäßig überzogen werden, bestätigen Controller und Reisende übereinstimmend, auch wenn man sich über die Höhe der Überschreitungen weniger einig ist. Die Geschäftsreise-Benchmark Deutschland 2014 zeigt, dass Unternehmensrichtlinien allein nicht ausreichen – sie müssen auch transparent, klar kommuniziert und ohne Umstände zu befolgen sein. Weiterlesen →

techconsult audit

Anbieterscoring ist keine Geheimwissenschaft

Zurzeit laufen im deutschen Mittelstand gerade die Erhebungen zum techconsult audit, dessen erste Resultate für den Herbst zu erwarten sind. Denn anders als andere Anbieter­scorings, die sich allein auf ihre Analysten verlassen, kombiniert die techsonsult-Marktanalyse eine eingehende Anwenderbefragung mit dem Fachwissen, der Erfahrung und den Branchen­kenntnissen eines ausgewählten Experten­beirats. Den Anfang der öffentlichen Vorstellungs­runde macht der renommierte Sicherheits­berater Alexander Tsolkas. Weiterlesen →

eJuNi-Start

Niedersachsen setzt das E-Justice-Gesetz um

Niedersachsen hat sein neues eJuNi-Programm für die elektronische Justiz gestartet. Dem Niedersächsischen Justizministerium zufolge soll damit das sogenannte E-Justice-Gesetz umgesetzt werden, das insbesondere die Justiz und Anwaltschaft dazu verpflichtet, spätestens ab 2022 ausschließlich elektronisch miteinander zu kommunizieren. Weiterlesen →

Configure to Order

Für das Wunschsofa gibt es kein Widerrufsrecht

Im Online-Handel steht dem Verbraucher ausnahmsweise kein Widerrufsrecht zu, wenn die Kaufsache individuell für ihn angefertigt wurde. Das hat das Landgericht Düsseldorf entschieden. In dem Einzelfall ging es um die Bestellung eines Sofas, das erst nach der Zusammenstellung durch den Kunden für ihn individuell angefertigt wurde. Weiterlesen →

Anzeige
MittelstandsWiki 11
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)
 « 1 ... 3 4 5 ... 1402 »