Klassenzimmer der Zukunft

Sachsen stellt von Tafel auf Touchscreen um

Im Freistaat Sachsen startet demnächst ein Pilotprojekt für innovatives Lehren und Lernen: Das „Klassenzimmer der Zukunft“ soll die Entwicklung moderner Unterrichtsmethoden und eine zeitgemäße Schulorganisation fördern. +++

Deutsches Arbeitsrecht

Arbeitgeber wollen einfache und präzise Gesetze

Roland Wolf, BDA

Der Streik der Lufthansa-Piloten erinnert wieder ein­mal daran, wie komplex das Verhältnis zwischen Unternehmen und Mitarbeitern ist. Mildern soll solche und andere Interessenskollisionen das Arbeitsrecht, das Rechte und Pflichten beider Parteien festlegt. Oft fehle es den entsprechenden Gesetzen jedoch an Präzision, klagt Roland Wolf von der Bun­des­ver­ei­ni­gung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Im Interview erläuterte er uns, wie schwammige und aufgeblähte Formulierungen die Wirtschaft unnötig belasten. +++

Kindertagesbetreuung

Recklinghausen plant Online-Vormerksystem für Kitas

Recklinghausen plant ein Online-Vormerksystem für Kita-Plätze: Ab dem 15. September 2014 wird den Bürgern der sogenannte KiTa-Navigator zur Verfügung gestellt. Recklinghausen gehört damit zu den ersten Großstädten in Nordrhein-Westfalen, die eine solche Datenbank anbieten. +++

Die größten Familienunternehmen in Deutschland

Ärgster Standortnachteil sind die Energiekosten

Die größten Familienunternehmen in Deutschland, Frühjahrsbefragung 2014, © BDI, Deutsche Bank, IfM Bonn

Kostenfreier Download

Deutschlands größte Familienunternehmen richten sich auf Gegenwind ein: Fast die Hälfte (47 %) unter ihnen erwartet, dass der Wirtschaftsstandort Deutschland aufgrund der aktuellen Wirtschaftspolitik an Attraktivität verliert. In der Industrie liegt der Anteil sogar bei 54 %. Das ergibt die aktuelle Befragung „Die größten Familienunternehmen in Deutschland“, die der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), die Deutsche Bank und das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn am Dienstag in Berlin vorgestellt haben. +++

Ergonomie im Spannungsfeld von Arbeits-, Daten- und Diskriminierungsschutz

BAuA-Ratgeber gibt Praxistipps zu kniffligen Fragen

Ergonomie im Spannungsfeld von Arbeits-, Daten- und Diskriminierungsschutz, © BAuA

Kostenfreier Download

Um dem Arbeitsschutzgesetz gerecht zu werden, muss der Arbeitgeber unter Umständen personenbezogene Daten wie etwa die Körpergröße erfassen. Auf der anderen Seite darf er nicht mehr Daten erfragen als unbedingt nötig, und er muss diese sach- und fachgerecht speichern. Die Bundes­anstalt für Arbeits­schutz und Arbeits­medizin (BAuA) hat nun einen Bericht ver­öffentlicht, mit dem sie konkrete Hilfe­stellungen leisten möchte, wie Betriebe diesen Spagat meistern können. +++

Open-Source-Software

Linux-Kernel unterstützt Paravirtualized Hardware

Am vergangenen Wochenende hat Linus Torvalds offiziell den neuen Linux-Kernel 3.14 freigegeben. Die meisten Änderungen und Verbesserungen betreffen wie üblich die Treiber des Betriebssystems, so gibt es nun beispielsweise eine vollständige Unterstützung von AMDs Dynamic Power Management bei den Radeon-Grafikkarten. Für die modernen Rechenzentren mit ihren virtualisierten Servern ist der Support für die Paravirtualized Hardware Extensions von Xen 4.4 wichtig. +++

Einfluss des HR-Managements auf den Unternehmenserfolg

Nur 38 % empfehlen ihren Arbeitgeber weiter

Laut einer aktuellen Studie von Rochus Mummert empfehlen nur 38 % der deutschen Arbeitnehmer den eigenen Brötchengeber im Familien- und Bekanntenkreis weiter. Dabei verbreiten sich im digitalen Zeitalter solche Botschaften sehr schnell und zeigen große Wirkung. Zuvor müssten Arbeitgeber aber ihre internen Hausaufgaben machen und für die Zufriedenheit der Belegschaft sorgen, da diese sich sehr stark auf die Empfehlungsquote auswirke. +++

Dieses E-Book können Sie kostenlos haben

Open Up Camp 2014
Wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)
 « 1 ... 3 4 5 ... 1383 »