Franchising für KMU und Start-ups

Es muss nicht immer die eigene Geschäftsidee sein, aus der heraus eine Firma entsteht. Franchising ist eine Alternative. Der prominente Zukunftsforscher John Naisbitt ist sogar überzeugt: „Im Jahre 2010 wird Franchising die erfolgreichste Vertriebsform sein.“

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Dieser Ansicht ist auch der Schweizer Unternehmensberater Dr. Franz Beeler (Bild links). Er hat umfangreiche Informationen zu diesem Thema auf dem Portal KMU Innovation zusammengetragen. „Der Siegeszug des Franchising als effiziente Marktexpansions-Methode ist weltweit ungebremst. Dieser wird mit der fortschreitenden Globalisierung und den neuen Informations- und Kommunikationstechnologien nachhaltig unterstützt,“ ist sich Beeler sicher. Während in den USA die Vertriebswirtschaft bereits zu 75 Prozent franchisiert sei, habe Europa Nachholbedarf. Franchising eröffne für KMU, Start-ups und Unternehmer völlig neue Chancen, die noch zu wenig erkannt und genutzt werden.

Glaubt man Beeler, dann ist Franchising sogar der Königsweg zur Selbstständigkeit. Laut einer von ihm zitierten Statistik des Gallup Instituts scheitern 85 Prozent aller Einzelunternehmer vor dem fünften Jahr nach der Gründung. Im Gegensatz dazu seien jedoch 92 Prozent aller franchisierten Existenzgründungen (Franchise-Nehmer) erfolgreich. Wer mehr über das Thema lesen will, findet den Beitrag und weiteres Material auf dem Portal KMU Innovation. (ml) ENGLISH