Kostenloser Test auf Spam-Verdacht

Gerade kleinen Firmen fehlt die Zeit und das Mitarbeiterpotenzial, die ständig wechselnden und komplexen Abhängigkeiten von Internet-basierten Diensten zu verfolgen. Der Bereich der Spambekämpfung ist ein solcher. Andererseits sind KMUs mittlerweile darauf angewiesen, dass ihr E-Mail-Geschäftsverkehr und ihr E-Mail-Marketing reibungslos funktionieren. Die Falle: Ohne es zu merken, kann über Nacht der eigene Mailserver oder der des Providers weltweit zum Spamserver erklärt worden sein. Dann bleiben die Firmenmails in den Spamfiltern von Geschäftspartnern und Kunden hängen.

Anzeige
© just 4 business

Bis die Kundenrückläufe oder Antworten von Geschäftspartnern wahrnehmbar ausbleiben, können Wochen vergehen. Manches Geschäft ist dann vielleicht bereits geplatzt, der Umsatz für die Zeit weggebrochen. Selbst dann dauert es in aller Regel noch einige Tage, bis die Ursache gefunden ist.

Die Firma emarsys eMarketing Systems AG bietet für kurze Zeit einen kostenlosen 15-tägigen Test an, bei dem Firmen prüfen können, ob ihr Mailserver, E-Mail-Versandprogramme und der Versandweg in den gängigen Spamfiltern und in den sogenannten Blacklists als Spamverbreiter bekämpft werden. Hier geht es zur Anmeldung für den Test. (pressetext/ml) ENGLISH