Gutes Forderungsmanagement schützt vor Firmenpleite

Die Zahlungsmoral der Kunden mittelständischer Unternehmen verschlechtert sich laut Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen kontinuierlich, besonders die der privaten Kunden. Bei Zahlungsverzug von Kunden geht dann mancher mittelständische Unternehmer in Vorleistung, nur um monatelang oder gar vergeblich auf sein Geld zu warten. Der Beitrag "Forderungsmanagement – Es muss nicht gleich mit Anwalt sein“ beschreibt, was man dagegen tun kann.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Gerade für Unternehmer, die mit wenigen Kunden hohe Umsätze erzielen, kann der Ausfall auch nur eines Kunden existentielle Probleme verursachen. Das Gegenmittel heißt Forderungsmanagement. Der Beitrag im MittelstandsWiki beschreibt, wie Forderunsmanagement funktioniert und was es bewirkt. (ml)