Starker Start für Textilien

Überraschend gut begannen die Geschäfte des Textileinzelhandels im neuen Jahr laut Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels. Voraussichtlich wird sich die erhöhte Mehrwertsteuer weniger stark auswirken als erwartet. Das könnte an den zahlreichen Rabattaktionen liegen, die der Handel wegen schlechter Prognosen noch zu Weihnachten durchführte.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

So lag der Umsatz in der ersten Januarwoche um ganze 15% über dem Vorjahreszeitraum und in den beiden folgenden Wochen immer noch um 2% höher. Allerdings sind die Lager nach wie vor voll mit Winterkleidung. Siegfried Jacobs, Vize-Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands gegenüber dem „Tagesspiegel am Sonntag“ sind Nachlässe bis zu 70% durchaus möglich. (ml) ENGLISH