Verfügbarkeit von komplexen Netzwerken sichern

Die Stonesoft Germany GmbH hat die StoneGate Secure-Connectivity-Lösung auf den Markt gebracht, die als Kombination aus Firewall und Intrusion-Prevention-System die hohe Verfügbarkeit von Netzwerken gewährleisten soll.

Anzeige
© Heise Events

Die Lösung bestehe aus einer der neuen Firewalls StoneGate FW-1200, FW-1050 oder FW-1020 und dem Intrusion-Prevention-System (IPS) StoneGate IPS-2000. Während die Firewall die Daten auf Netzwerksegmentebene schütze, wirke das IPS proaktiv gegen schädliche Datenpakete im Netzwerk, die innerhalb des Netzwerkverkehrs erkannt und blockiert würden. Dadurch werde eine mehrschichtige Netzwerksicherheit ermöglicht. Die Lösung sei insbesondere für Unternehmen mit verteilten Standorten geeignet.

Abhängig von dem jeweiligen Kapazitätsbedarf stünden die Firewalls StoneGate FW-1200 mit zwei GBit/s, StoneGate FW-1050 mit 800 MBit/s und StoneGate FW-1020 mit 400 MBit/s und jeweils acht Schnittstellen zur Auswahl. Das StoneGate IPS-2000 lasse sich mit einem Durchsatz von 600 MBit/s betreiben. Ausfallzeiten aufgrund von Wartungsarbeiten könnten durch ein integriertes Firewall-Clustering verhindert werden. Durch Hinzufügen neuer Module erweise sich die Secure-Connectivity-Lösung als beliebig erweiterbar. Die StoneGate FW-1200 soll für 18.950 Euro netto und die StoneGate IPS-2000 ab 18.900 Euro netto jeweils zuzüglich Umsatzsteuer erhältlich sein. Die StoneGate FW-1050 und StoneGate FW-1020 seien ab Mai 2007 für 9950 Euro beziehungsweise 5950 Euro netto verfügbar (Quelle: Stonesoft Germany GmbH/OSC).