Volltextsuche für E-Mail-Archiv verfügbar

Das neue Release 3.01 der E-Mail-Archivierungslösung EMA von der IT-Security Group soll eine spezielle Suchmaschine enthalten, mit der eine Volltextsuche in E-Mails und Anhängen möglich sei.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die in EMA 3.01 enthaltene Volltextsuchmaschine soll alle gängigen Dateiformate von E-Mail-Attachments durchsuchen können. Dank der Skalierbarkeit der Lösung könne der Anwender die Suchanfragen individuell gestalten. Die Suche berücksichtige auch so genannte Stoppwörter in 25 Sprachen, die keine oder kaum eine semantische Bedeutung besitzen und daher von der Indizierung ausgeschlossen werden sollten.

Die zur CeBIT angekündigte EMA-Erweiterung Print to Archive soll nun ebenso verfügbar sein. Anwender sollen damit die Möglichkeit erhalten, beliebige Daten während eines Druckvorgangs gleichzeitig digital zu archivieren. Wie bei der E-Mail-Archivierung würden alle Dokumente fälschungssicher mit einer digitalen Signatur sowie einem elektronischen Zeitstempel versehen und mit AES verschlüsselt in das Archivsystem gespeichert. EMA unterstütze die am häufigsten eingesetzten E-Mail-Server-Systeme und könne auch den intern geführten E-Mail-Verkehr entsprechend der gesetzlichen Vorgaben archivieren. Weitere Informationen stünden unter www.it-securitygroup.de/produkte/sema_d.htm zur Verfügung (Quelle: IT-Security Group/OSC).