Erzeugerpreise zum Vorjahr um 1,9 Prozent gestiegen

Der Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lag nach Mitteilung des Statistischen Bundesamts im Mai 2007 um 1,9% höher als im Mai 2006. Im April 2007 hatte die Jahresveränderungsrate bei + 1,6% und im März bei + 2,5% gelegen. Gegenüber dem Vormonat April 2007 stieg der Erzeugerpreisindex um 0,3%.

Anzeige
© just 4 business

Besonders starke Preisanstiege gegenüber dem Vorjahr waren im Mai 2007 – wie schon in den vergangenen Monaten – bei einer Reihe von Vorleistungsgütern zu verzeichnen. Auffällig sind in diesem Zusammenhang die Preiserhöhungen bei Metallen und Metallerzeugnissen.

Die Energiepreise insgesamt lagen im Mai 2007 trotz eines Anstiegs gegenüber dem April um 0,7% noch leicht unter dem Niveau des Vorjahres (– 0,3%). Die Preise für Mineralölerzeugnisse stiegen im Mai 2007 gegenüber dem Vormonat um 0,9% an, waren jedoch noch niedriger als im entsprechenden Vorjahresmonat (–1,8%).

Detailierte Preisänderungen sind beim Statistischen Bundesamt erhältlich. (Statistisches Bundesamt/ml)