IT-Services zum Festpreis pro Arbeitsplatz angeboten

Die Fujitsu Services GmbH hat ein neues Angebot aufgelegt, das standardisierte Desktop Managed Services für KMU beinhalten soll. Abgerechnet werde nach einem Festpreis pro Arbeitsplatz.

Anzeige

Durch das Angebot sollen für den Mittelstand Preisvorteile möglich werden, die bislang Großunternehmen vorbehalten gewesen seien. Ziel der Managed Services ist laut Anbieter der reibungslose Betrieb der Notebook- und Desktop-Infrastruktur eines Unternehmens. Zu Beginn finden nach Information von Fujitsu Services kostenlose Workshops statt, um den Bedarf zu ermitteln. Der angebotene Service setzt sich dann aus standardisierten Service-Bausteinen und –Prozessen zusammen, die individuell ergänzt werden könnten.

Im Zuge der Workshops sollen die Themen „Geschäfts- und Service-Anforderungen“, „Check des Service-Inhalts und deren Umgebung“, „Laufende Kosten und IT-Investitionspläne“ sowie „Lösungsansätze“ behandelt werden. Kernelement der Services soll der mehrsprachige Service Desk mit technisch geschultem Personal als zentrale Anlaufstelle für Service-Anfragen sein (Quelle: Fujitsu Services GmbH/OSC).