eBay-Services auf dem Desktop nutzen

eBay-Funktionalitäten lassen sich zukünftig auf den eigenen PC übertragen. Aktivitäten wie Suchen, Bieten oder Kaufen können so individuell gestaltet und verwaltet werden, so die eBay GmbH.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die aktuelle Betaversion von eBay Desktop ist eine „Rich Internet“-Anwendung, die Webfunktionen lokal verfügbar macht. Daten werden in Echtzeit übertragen, so dass sich auf dem Desktop Suchanfragen und Mehrfachlistings aktuell verfolgen lassen. Dafür muss die eBay-Website nicht besucht werden. Dies soll den Handelsprozess auf dem Online-Marktplatz beschleunigen. Gegenwärtig besteht eine Verbindung zwischen dem US-amerikanischen eBay-Marktplatz und eBay Desktop.

Weitere Länder-eBay-Marktplätze sollen in Kürze ebenfalls angebunden werden. Technologische Basis ist Adobe AIR. Als Systemvoraussetzungen nennt die eBay GmbH Windows XP und Vista oder Mac OS ab X 10.4. Die US-Version kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden unter desktop.ebay.com. Interessenten können damit die Updatefunktionalität und die lokale Speicherung von eBay-Aktivitäten testen, bevor die deutsche Länderversion freigegeben wird (Quelle: eBay GmbH/OSC).