Tengelmann kooperiert mit Edeka

Die Unternehmensgruppe Tengelmann kooperiert zukünftig eng mit der Hamburger Edeka-Gruppe. In die neue Gesellschaft, an der Edeka mit 70% und Tengelmann mit 30% beteiligt sind, bringen die Töchter Plus rund 2900 Filialen mit einem Umsatz von über 7 Milliarden Euro und Netto Marken-Discount etwa 1300 Märkte mit 4,1Milliarden Euro Umsatz ein. Durch die Zusammenführung von Plus und Netto Marken-Discount positioniert sich das neue Gemeinschaftsunternehmen in der Spitzengruppe des deutschen Lebensmitteldiscounts.

Anzeige
© Heise Business Services

Die Expansionspläne für das gemeinsame Unternehmen sehen vor, mehr als 300 Märkten pro Jahr neu zu eröffnen.

Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung wurde am Freitag unterzeichnet. Die Vereinbarung regelt die Eckpunkte einer langfristigen Partnerschaft zwischen dem Tengelmann-Discounter Plus und der Edeka-Tochter Netto Marken-Discount in Deutschland. Ferner ist eine Zusammenarbeit im Einkauf zwischen der Kaiser’s Tengelmann und Edeka festgelegt worden. Die Kooperation muss allerdings erst noch vom Bundeskartellamt genehmigt werden. (ots/ml)