TU München mit Deutschem Arbeitgeberpreis prämiert

Anfang der Woche ist die „UnternehmerTUM„, das Zentrum für Unternehmertum an der Technischen Universität München, für ihre Erfolge in der Entrepreneurship-Ausbildung mit dem Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung in der Kategorie Hochschule ausgezeichnet worden. Das Zentrum ist als beste Initiative prämiert worden, die jungen Studenten ökonomischen Kenntnisse und unternehmerische Kompetenz vermittelt. Für diese Leistung erhält die „UnternehmerTUM“ ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

Anzeige
© Heise Business Services

„Die UnternehmerTUM kultiviert das unternehmerische Bewusstsein an unserer Universität, indem insbesondere die junge Akademikergeneration auf eigenes Unternehmertum vorbereitet wird. Mit ihrem umfassenden Programm unterstützt die UnternehmerTUM unsere deutschlandweit einzigartige Strategie der unternehmerischen Universität“, erläutert Prof. Wolfgang A. Herrmann, Präsident der TUM das Konzept des Zentrums, das nach eigener Einschätzung eines der führenden Gründungs- und Innovationszentren in Europa ist.

Jährlich begleitet die UnternehmerTUM an die 20 Start-up-Teams auf ihrem Weg zur Gründung und betreut 40 Innovationsteams, die systematisch Geschäftskonzepte für neue Produkte und Dienstleistungen anhand von Prototypen erproben. Darüber hinaus eignen sich rund 1000 Studierende und Wissenschaftler jährlich in Kursen unternehmerisches Know-how an. (idw/ml)