iPost on demand
Druckertreiber beschleunigt den Umstieg auf die digitale Signatur

Mit der Lösung iPost on demand von itella können Unternehmen durch Installation eines Druckertreibers ihren Dokumentenversand kurzfristig auf eine elektronische Abwicklung umstellen. Die Lösung wurde auf der CeBIT beim Innovationspreis 2008 Kategoriesieger Finance.

Nach Installation eines kostenfreien Druckertreibers können kleine und mittelständische Unternehmen umgehend mit dem Versand elektronischer Rechnungen inklusive rechtskonformer, digitaler Signatur beginnen. Dadurch können sich Unternehmen Aufgaben wie Drucken, Falzen und Kuvertieren von Rechnungen und anderen Dokumenten sparen und ihre Vorgänge in kürzerer Zeit zu dem gewünschten Empfänger bringen. Der hohe Implementierungsaufwand habe bislang den Mittelstand von dem Umstieg auf die digitale Abwicklung ihrer Post abgehalten, so Raimund Schlotmann, Geschäftsführer von itella in Deutschland.

Details zu den Gebühren für die Lösung iPost on demand findet man unter Posti Group (itella). Die Muttergesellschaft von itella Deutschland ist die itella-Gruppe, hervorgegangen aus der Finnischen Post. Der Geschäftsbereich Information Logistics von itella erwirtschaftet einen Umsatz von rund 200 Mio. Euro, davon etwa 40 Mio. in Deutschland. (Quelle: Posti Group (Itella GmbH)/OSC)