Proliant BL260c und DL120 Server senken Energieverbrauch

Von HP kommen zwei neue Einstiegsserver, die mittelständischen Unternehmen dabei helfen sollen, die Betriebskosten zu senken. So verringert sich zum Beispiel der Energieverbrauch im Rechnerraum.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Der HP Proliant BL260c ist laut Anbieter um 64 % energieeffizienter als vergleichbare Server. Einen wesentlichen Anteil an der besseren Energieausbeute hat die HP-Thermal-Logic-Technologie, mit der sich Energieverbrauch, Wärmeentwicklung und Kühlung der Server überwachen und bei Bedarf anpassen lassen. HP empfiehlt den BL260c insbesondere als Plattform für High Performance Computing (HPC). Erhältlich ist der HP Proliant BL260c ab 994 Euro brutto inklusive Mehrwertsteuer.

Den HP Proliant DL120 G5 Server sieht HP insbesondere im Bereich von Netzwerk-Infrastruktur-Applikationen, die rund um die Uhr laufen müssen, wie zum Beispiel Sicherheitsapplikationen. Als Preis für den Rack-basierten Proliant-Server nennt HP einen Betrag ab 768 Euro brutto inklusive Mehrwertsteuer. Optional gibt es für diesen Server eine Lights-Out100c Remote Management Card, die Basisfunktionen für das Remote Management bietet (Quelle: Hewlett-Packard GmbH/OSC).