Mini-NAS bindet externe Festplatten ins Netzwerk ein

Assmann Electronic bringt unter dem Label Digitus den winzigen NAS-Server (Network Attached Storage) DN-7023 auf den Markt, der nicht kleiner als ein gewöhnliches Netzteil ist und dennoch alle üblichen NAS-Funktionalitäten bieten soll. Er eignet sich damit insbesondere für kleine Büro- oder Heimnetzwerke.

Anzeige

Der DN-7023 verfügt über einen RJ45-Anschluss für Fast Ethernet (10/100 MBit/s). Durch den Anschluss einer externen Festplatte an den Miniserver wird sie einfach und schnell in das lokale Netzwerk eingebunden. Mit dem DN-7023 kann so eine handelsübliche externe Festplatte für die einfache Speicherung, den Austausch und die Sicherung von Daten im gesamten Netzwerk genutzt werden.

Die Installation erfolgt über ein Web-Interface, weitere Treibersoftware wird nicht benötigt. Der in der Firmware enthaltene SAMBA-Server sorgt für Kompatibilität zu Windows- und Linux/Unix-Servern. Ein FTP-Server zur Datenverwaltung und Datenübertragung soll ebenfalls integriert sein.

Der Digitus DN-7023 soll die Protokolle TCP/IP (Net BIOS Name Server), Microsoft Networks (CIFS/SMB), HTTP 1.0 und HTML 2.0, DHCP Server/Client (automatische Erkennung), SNTP Client und Telnet Server unterstützen und 49,90 Euro kosten. (Quelle: Assmann Electronic GmbH/GST)