ELO Business Logic Provider
DMS-Lösungen erleichtern die Arbeit

ELO Digital Office will auf der vom 21. bis 24. Oktober in München stattfindenden Systems 2008 (Halle A2, Stand 333) ganzheitliche, schnelle und einfach umgesetzte DMS-/ECM-Lösungen vorstellen, die Prozesse beschleunigen und Kosten senken sollen. Intelligente Technologien sollen neben einer einfachen Handhabung auch die schnelle Umsetzung von Projekten ermöglichen.

So soll der auf der Kölner DMS Expo mit dem Innovationspreis ausgezeichnete ELO Business Logic Provider (BLP) mit Hilfe seiner Serverkomponente Applikationen zu einem unternehmensübergreifenden Prozess verzahnen und Applikations- von der Business-Logik trennen. Bei Updates oder Release-Wechseln von Drittapplikationen sollen nur minimale Anpassungen innerhalb der Applikationslogik erforderlich sein, da die Logik der Geschäftsprozesse erhalten bleibt.

Kleine und mittlere Unternehmen sollen von einem neuen Preismodell der Klassifizierungs- und Rechnungseingangsbearbeitungslösung ELO DocXtractor II profitieren. Außerdem will ELO das Modul nunmehr als vorkonfigurierte Lösung ausliefern und damit den Einführungsaufwand minimieren.

ELOoffice 8.0 will mit zahlreichen Neuerungen einen zukunftssicheren und anwenderfreundlichen Einstieg in die Archivierung und das Dokumentenmanagements bieten. Die neuen Features sollen Anwendern eine spezifische Anpassung an die jeweiligen Branchenbedürfnisse ermöglichen. Neu ist neben der verbesserten Benutzeroberfläche die Möglichkeit zur automatisierten Dokumentenablage sowie zur Konvertierung von Dokumenten ins PDF/A-Format. (Quelle: ELO Digital Office AT GmbH/GST)