Flexible Datenerfassungssoftware nutzt Javascript

Die im Bereich der Auto-ID- und Barcode-Software tätige österreichische TEC-IT Datenverarbeitung GmbH bringt mit Twedge die erste Datenerfassungssoftware mit eingebautem Scripting auf den Markt. Twedge soll die Erfassung und Speicherung von externen Gerätedaten mit beliebigen Softwareanwendungen ermöglichen.

Anzeige

Daten von Barcode-Scannern, Waagen, Steuerungssystemen, Laborgeräten, Messgeräten und Messfühlern werden durch Twedge automatisch erfasst und in Echtzeit an beliebige Programme wie Microsoft Office, ERP-Systeme oder Datenbanken weitergeleitet. Die Software soll dabei als komplett transparente Middleware zwischen Anwendung und Datenerfassungsgerät im Hintergrund arbeiten. Eine Neuprogrammierung oder Anpassung der Zielsysteme ist laut TEC-IT nicht nötig.

Der herausragende Merkmal der Datenerfassungssoftware ist ihr auf Javascript basierendes integriertes Scripting, wodurch sich die Twedge extrem flexibel einsetzen lassen soll. Der Anwender kann eigene Logik oder Zusatzfunktionen direkt integrieren. Auch bidirektionale Gerätekommunikation wie Polling, Hotkey- oder zeitgesteuerte Aktionen sollen sich innerhalb von Minuten realisieren lassen.

Günter Kriegl, Geschäftsführer von TEC-IT: „Die Anbindung von Datenerfassungsgeräten an Standardsoftware gestaltet sich nicht immer einfach. Immer dann, wenn auf Grund besonderer Anforderungen Speziallösungen benötigt werden, kann dies zur kostspieligen Angelegenheit werden. Genau diese Lücke deckt Twedge ab. Die Realisierung von automatisierter Datenerfassung wird durch die breite Schnittstellenunterstützung und das integrierte Scripting zum Kinderspiel. Eine zeitaufwändige, fehleranfällige und mitunter teure Anpassung der Zielanwendungen kann vermieden werden.“

Twedge unterstützt die Datenerfassung von beliebigen Geräten über serielle Schnittstelle (RS232, RS485), USB, Bluetooth und TCP/IP. Erfasste Gerätedaten werden als simulierte Tastenanschläge an Anwendungen weitergeleitet (Keyboard-Wedge-Funktion) oder direkt in Datenbanken oder Dateien abgespeichert. Zusatzsoftware sei dazu nicht nötig.

Die Software kann von der TEC-IT-Website geladen und kostenlos getestet werden. Die Lösung ist für Betriebssysteme ab Microsoft Windows 2000 verfügbar. (Quelle: TEC-IT Datenverarbeitung GmbH/GST)