Sicherheitslösung schützt das Netzwerk vor Angriffen

User Gate Proxy & Firewall Server 5.0
User Gate Proxy & Firewall Server 5.0

Das im russischen Novosibirk beheimatete Unternehmen Entensys stellt die grundsätzlich überarbeitete Version seiner Security-Komplettlösung User Gate Proxy & Firewall Server 5.0 vor und bietet online umfangreiche deutschsprachige Produktinformationen an. User Gate 5.0 ist eine multifunktionale Lösung für die sichere Verbindung zwischen lokalen Netzwerken und dem Internet. Sie soll Administratoren alle wichtigen Werkzeuge zur Rundum-Absicherung ihrer Netze bieten.

Eine Intrusion Prevention & Detection schützt das Netzwerk gegen bekannte oder unbekannte Eindringlinge. Eine Application-Firewall analysiert mit Deep Packet Inspection den Datenverkehr. Sie nutzt Proxy-Technologie und schützt Firmennetzwerke gegen Applikationen, die eigenständig und außerplanmäßig auf das Internet zugreifen.

In User Gate 5.0 sind laut Entensys zusätzlich zwei Antiviren-Engines von Panda Security und von Kaspersky Lab enthalten, die die Arbeitsplätze im Netzwerk „hinter“ User Gate 5.0 vor Viren, Trojanern, Mal-, Spy- und Crimeware sowie Hackerangriffen, Phishing und SPAM schützen sollen. Die Integration der Dr.Web-Software ist geplant. Ständig aktualisierte Pattern-Dateien und integrierte heuristische Verfahren sollen die zuverlässige Erkennung von Malware sicherstellen. Entensys bietet die Lösung auch ohne integrierten Virenschutz an.

User Gate 5.0 benutzt eine kategorisierende, auf den Bright-Cloud-Datenbanken basierende URL-Filterung, mit der als bedrohlich eingestufte Seiten und Inhalte per kontinuierlichem Update im Voraus geblockt werden können. Die Entensys-Lösung kann auch im internen Unternehmensnetz den aktuellen Datenverkehr überwachen und – je nach Voreinstellung durch den Administrator – den Download nicht Unternehmens-relevanter Dateitypen wie mp3 oder ZIP verhindern.

Ein Alert-Manager generiert Alarme in Abhängigkeit von bestimmten Ereignissen oder Vorkommnissen. Über den Traffic-Manager können Administratoren mit bereits existierenden realen Daten Was-wäre-Wenn-Szenarien durchspielen, die ihnen die Planung von Strategien für diese Situationen ermöglichen. Das integrierte Web-Statistik-Modul zeigt schließlich die Nutzung des Internets durch bestimmte Arbeitsgruppen oder einzelne Arbeitsplätze an.

User Gate 5.0 ist zu Windows NT, 2000, XP, Windows Server 2003 und Windows Server 2008 kompatibel. Die Lösung kann über den Webshop des Herstellers oder über die deutschen Distributoren InSyst, ISP*D und HardwareWelten bezogen werden. Auf diesen Webseiten steht ab sofort eine voll funktionsfähige Version zum Download zur Verfügung, die ohne Lizenzschlüssel bis zu 30 Tage getestet werden kann.

Die Preise für die Volumen-Lizenzen sind abhängig von der Anzahl abgesicherter Computer-Arbeitsplätze im Netzwerk. So kostet eine 5-User-Lizenz 117, eine 50-User-Lizenz 646 Euro und die Version für eine unlimitierte Anzahl angebundener Arbeitsplätze 1.532 Euro (alle Preise zzgl. MwSt.). Ein Upgrade bisheriger Versionen auf User Gate 5.0 wird innerhalb der ersten drei monate seit Erscheinen der Software mit 50 Prozent Nachlass rabattiert. Danach gilt ein Rabatt von 50 Prozent. Für Non-Profit-Organisationen bieten die deutschen Distributoren generell 50 Prozent Rabatt an. (Quelle: Entensys Corporation/GST)