Gastgewerbeumsatz 2008 um 2,5 Prozent gesunken

Zahlen des Statistischen Bundesamts
Zahlen des Statistischen Bundesamts

Im Jahr 2008 setzte das deutsche Gastgewerbe nominal 0,1% mehr und real 2,5% weniger um als im Jahr 2007, meldete am Dienstag das  Statistische Bundesamt. Betrachtet man nur den Dezember 2008, dann zeigt ein Vergleich mit dem Vorjahresmonat einen Rückgang des Umsatzes um nominal 3,7% und real 6,2%. Gegenüber dem November 2008 sank der Umsatz kalender- und saisonbereinigt um nominal 1,2% und real 1,6%.

Zwei der drei Bereiche des Gastgewerbes blieben im Dezember 2008 nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats: das Beherbergungsgewerbe mit nominal -4,4% und real -7,2% und das Gaststättengewerbe mit nominal -3,9% und real -6,2%. Lediglich die Kantinen und Caterer konnten nominal eine Umsatzsteigerung erzielen (+0,4%). Aber auch sie erlitten einen realen Rückgang um 2,4%.

(Statistisches Bundesamt/ml) ENGLISH