Smarte Lüfter bekämpfen Wärmestau im Rack

Delta Electronics FTA0102AA & FTA0302AA
Delta Electronics FTA0102AA & FTA0302AA

Mit den Modellen FTA0102AA und FTA0302AA zeigt Delta Electronics zwei neue Lüftersysteme für Computerschränke im 19-Zoll-Standardformat. Ihr nachträglicher Einbau soll wertvolle Komponenten vor Überhitzung schützen und beim Energiesparen helfen. Beide Lüftersysteme sind elektronisch geregelt und zeigen die aktuelle Temperatur auf gut ablesbaren Displays an.

Im Drehzahlbereich von 1.800 bis 3.800 U/min. sollen die mit jeweils zwei Lüftern bestückten Systeme einen Schalldruck von 38 bis 57 dB erzeugen. Während der FTA0302AA die Abwärme nach vorn abtransportiert, bläst sie der FTA0102AA nach oben aus. Dadurch kommt das letztgenannte System mit nur einer Höheneinheit aus, für die Wärmeentsorgung nach vorn müssen drei Höheneinheiten eingeplant werden.

Beide Systeme sind redundant ausgelegt: Versagt einer der Lüfter, übernimmt der andere mit entsprechender Leistungsanpassung automatisch dessen Aufgabe. Der Controller informiert außerdem optisch und akustisch über den Ausfall des Lüfters. Beide Lüftersysteme werden über die normale Netzspannung betrieben. Sie sollen einen drehzahlabhängig zwischen 10 und 65 Watt aufweisen und im Vergleich zu Lüftern mit Wechselstrommotoren etwa 30 Prozent weniger Energie verbrauchen.

Die neuen Lüftersysteme sollen ab dem zweiten Quartal 2009 im Handel verfügbar sein, der Verkaufspreis liegt nach Herstellerangaben noch nicht fest. (Quelle: Delta Electronics Europe/GST)