Security-Appliance schützt das Netzwerk

Zyxel Zywall USG 2000
Zyxel Zywall USG 2000

Zyxel stellt mit der Zywall USG 2000 das neue Topmodell seiner Security Appliances vor, mit dem der Hersteller seine Marktposition im KMU-Segment festigen will. Die USG 2000 soll höchste Sicherheitsanforderungen von Unternehmen mit 200 bis 500 PC-Nutzern erfüllen. Die Appliance ist in einem robusten Metallgehäuse untergebracht, das sich hervorragend für den Einbau in ein 19-Zoll-Rack eignen soll.

Die Zywall USG 2000 soll mit Firewall, IDP-Schutz, Content Filter, Anti-Virus, Anti-Spam und Hybrid-VPN mehrschichtigen Schutz in einem System bieten. Die USG 2000 ist ein ICSA-zertifizierter VPN-Konzentrator, der mit bis zu 2000 IPSec-VPN-Tunneln mit Außenstellen, Niederlassungen, Zweigstellen und Home Offices kommunizieren können soll. Geschäftsreisenden und Außendienstmitarbeiter, die unterwegs zuverlässige abhörsichere, verschlüsselte Tunnel benötigen, können mit der USG 2000 bis zu 750 SSL-Tunnel verwaltet werden. Bei der USG 2000 sind fünf SSL-Tunnel im Lieferumfang enthalten, die restlichen 745 SSL-Tunnel sind lizenzpflichtig.

Die USG 2000 verfügt über eine schnelle und leistungsfähige signaturbasierte IDP-Engine, die Würmer, Viren, Trojaner und VoIP-Bedrohungen auf Layer 7 erkennen und eliminieren soll. Regulierbare Sicherheitszonen und eine ständige Überwachung und Protokollierung des Datenverkehrs sollen auch in komplexen Netzwerkarchitekturen ein effektives Management erlauben. Instant Messaging und Peer to Peer – beispielsweise MSN und Bit Torrent – sowie Video-Streams werden unabhängig von den benutzten Ports auf Applikationsebene und auf Wunsch sogar User-spezifisch kontrolliert und reglementiert.

Schlagwortbasiertes Content-Filtering, das sich stets mit dynamischen URL-Datenbankeinträgen abgleicht, sichert die Einhaltung von Unternehmensvorgaben bezüglich Webseiten mit kritischen Inhalten wie Pornografie, Rechtsextremismus oder Ähnlichem. Die USG 2000 wird mit zwei Anti-Virus-Lizenzen angeboten. Die neue ICSA-zertifizierte eigene Antivirus-Lösung von Zyxel beinhaltet 15.000 AV-Signaturen. Zusätzlich bietet Kaspersky eine AV-Lösung mit 3200 Signaturen als Alternative an.

Die USG 2000 ist mit sechs Gigabit- sowie zwei Dual-Personality Ethernet oder SFP-Ports, einem PC-Card-Slot und zwei USB-Ports ausgestattet, die für 3G- und WLAN-Anwendungen eingesetzt werden können. Die Appliance bietet außerdem einen Einschubslot für optionale Security-Extension-Module: Das SEM-Dual bringt die VPN- und UTM-Leistung auf 400 respektive 500 MBit/s. Das Modul SEM-UTM beschleunigt den L7-Schutz auf bis zu 400 MBit/s. Das VPN-Modul bringt einen Leistungsschub von bis zu 500 MBit/s für VPN-intensive Umgebungen.

Regelmäßige Firmware-Updates werden von Zyxel kostenlos zur Verfügung gestellt. Für das Gerät ist ein deutschsprachiger Support vorhanden. Die neue Appliance Zyxel Zywall USG 2000 soll ab Ende März für rund 5000 Euro (inkl. MwSt.) im Zyxel-Fachhandel verfügbar sein.

Zum Launch der USG 2000 Ende will Zxyel eine gebündelte Version aus Hardware, dem Dual-SEM-Einschubmodul sowie diversen Lizenzen anbieten. Dieses Bundle wird voraussichtlich einen Endkundenpreis von 8500 Euro (inkl. MwSt.) haben. (Quelle: Zyxel/GST)