Deutsche kaufen Filme zunehmend im Internet

Immer mehr Menschen kaufen ihre Lieblingsfilme lieber über das Internet als im Laden. Derzeit sind es bereits 10 Millionen Bundesbürger, die diesen Weg mindestens einmal beschritten haben. Gezählt wurden für diese aktuelle Erhebung des Branchenverbands BITKOM sowohl Käufe von Video-DVDs über Internetshops als auch bezahlte Downloads. An der Erhebung nahmen 1000 Bundesbürger ab 14 Jahren teil.Am beliebtesten sind die Angebote bei 30- bis 49-Jährigen Surfern: In dieser Altersgruppe werden sie von 28 % genutzt. Die 50- bis 64-jährigen Internetnutzer folgen – jeder fünfte (21 %) kauft Filme online. Onliner bis 29 Jahre greifen in den Shops seltener zu (17 %).

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Auch nach Bevölkerungsgruppen gibt es Unterschiede: Unter allen Webnutzern ist der Filmkauf bei Arbeitslosen (7 %), Azubis (11 %) und Rentnern (15 %) am wenigsten verbreitet. Dagegen ordern 20 % der Hausfrauen und 27 % der Berufstätigen Filme online.

(BITKOM/ml)