Software erstellt vollständige Outlook-Backups

MO Backup 5.0
MO Backup 5.0

MO Backup 5.0 soll alle wichtigen Outlook-Daten einschließlich der eigenen Einstellungen, Regeln und Filter komplett sichern können. So sollen sich Arbeitsumgebungen einfach und jederzeit wieder herzustellen oder auf andere Rechner übertragen lassen. Die neue Version 5.0 soll noch mehr Details sichern als der Vorgänger.

Findige Outlook-Anwender machen die PST-Datei von Outlook ausfindig und sichern sie manuell, da Outlook noch immer keine interne Backup-Funktion anbietet. Auf diese Weise bleiben zwar die Daten erhalten, aber viele Einstellungen, Zuordnungen, Filter und Regeln gehen verloren und müssen mühsam von Hand neu aufgebaut werden. Mit MO Backup 5.0 soll dies nicht mehr nötig sein.

Der Anwender legt dabei selbst fest, was er gerne sichern möchte. In einer übersichtlichen Oberfläche sollen sich die gewünschten Elemente ganz bequem per Mausklick auswählen lassen. Ein Schritt-für-Schritt-Assistent führt durch den gesamten Vorgang.

MO Backup kann zusätzlich die Favoriten und andere Daten der wichtigsten Webbrowser – darunter Internet Explorer, Mozilla Firefox und Opera – sichern. Außerdem kann die Software beliebige Ordner und Dateien aus dem Verzeichnis „Eigene Dateien“ mit in die Sicherung einschließen.

Wer möchte, kann das Backup mit einer Passwortabfrage absichern, alle oder nur selektierte Dateien aus dem Backup an die Originalstelle oder in ein anderes Verzeichnis zurückspielen, einen Backup-Report der gesicherten Daten abfragen oder eine Desktop-Verknüpfung für den schnellen Aufruf der Backup-Funktion direkt per Doppelklick setzen.

Zu den Verbesserungen der Version 5.0 von MO Backup gehören eine leicht überarbeitete Oberfläche, die erweiterte Anzeige der gesicherten Daten und etliche neue Einstellungen für das Sichern von Outlook-2007-Schnellbausteinen, Office-2007-Formatvorlagensätzen, benutzerdefinierten Formularen, Benutzerwörterbüchern, WebSlices vom Internet Explorer 8, Favoriten der Browser Apple Safari und Google Chrome sowie für das Übertragen eines 1:1-Abbilds der kompletten Outlook-Struktur.

MO Backup 5.0 soll auf allen Windows-Systemen von Windows 98 bis Windows 7 funktionieren. Eine kostenlose Testversion steht zur Verfügung. Die Vollversion ist ab 15 Euro für Privatpersonen und ab 25 Euro in der Firmen-, Verein- oder Schulversion erhältlich. Eine Serviceversion ab 50 Euro darf von IT-Profis zur Datensicherung auf Kundenrechnern verwendet werden. (Quelle: Heiko Schröder Softwareentwicklung/GST)