LCD-Technik kommt bei Steglos-Displays an

NEC Multisync X461UN
NEC Multisync X461UN

ICT bietet ab sofort auch steglose 46-zöllige Public-Displays mit professionellem LCD-Panel vom Typ NEC Multisync X461UN an. Seit dem Aufkommen der weltweit ersten Steglos-Displays auf Basis der Plasma-Technologie im Jahre 2005 ist ICT nach eigener Aussage bis heute der einzige Händler dieser Technologie in Deutschland und hat bislang über 3.000 Geräte verkauft oder in Projekten verbaut.

Mit der neu entwickelten LCD-Steglos-Technologie und der Aufnahme des NEC Multisync X461UN in das ICT-Produktportfolio intensivieren NEC und ICT ihre langjährige Partnerschaft. Diese Display-Innovation, die die hohe Zuverlässigkeit der LCD-Technologie mit superschmalen Bildübergängen von 7,3 Millimetern bei großformatigen Videowand-Lösungen vereint, soll wachsenden Kundenanforderungen im Messe-, Event- und Festinstallationsbereich optimal begegnen. Bis zu zehn mal zehn Bildschirme – was in etwa einer Displayfläche von 60 Quadratmetern entspricht – können mit NEC-Multisync-X461UN-Displays zu einer Videowand kaskadiert werden.

Die Displays bieten eine native Auflösung von 1.366 x 768 Pixel, ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 und eine Helligkeit von bis zu 700 cd/m². Letztere soll vor allem in Licht durchfluteten Räumen eine brillante Darstellung der Bildinhalte gewährleisten. Optionale Steckplätze sollen eine große Anschlussvielfalt bieten, wodurch unterschiedlichste Quellen für das Zuspielen von Inhalten nutzbar sind.

Für Messen und Veranstaltungen sind die steglosen Bildschirme als Eye-Catcher ebenso geeignet wie für dauerhafte Installationen im Langzeitbetrieb. Die zuverlässigen und wartungsarmen lösungen können beispielsweise im Digital-Signage-Segment, in Kontrollräumen oder als Informationsanzeigen in öffentlichen Bereichen eingesetzt werden. (Quelle: ICT Innovative Communication Technologies AG/GST)