Hochleistungsdatenbank erleichtert Business-Entscheidungen

Exasol stellt heute die Version 3.0 ihrer analytischen Datenbank EXASolution vor, die wichtige funktionale Erweiterungen enthalten soll. Sie soll optimierte Mixed-Workload-Performance für Business-Intelligence-Anwendungen bieten und wachsende Datenmengen aus ERP– oder CRM-Systemen sowie aus externen Quellen in Echtzeit laden können (Realtime Loading).

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

„Damit unterstützen wir optimal die drastische Verkürzung der Aktualisierungszyklen heutiger Data Warehouses. Wurden die Daten früher wöchentlich oder monatlich geladen, sind heute mehrmals tägliche Aktualisierungen oder sogar Realtime-Updates keine Seltenheit mehr“,

so Gerhard Rumpff, CEO, Exasol AG. Gerade die Aktualität der Daten, auf deren Basis in immer kürzerer Zeit fundierte Entscheidungen getroffen werden müssen, sei für Unternehmen enorm wichtig.

Für nachhaltigen Nutzen müssen einfache und komplexe Analyseanfragen gleichzeitig an die Datenbank gestellt werden können. Dies will Exasol durch die Optimierung der Mixed-Workload-Performance in EXASolution 3.0 umgesetzt haben. Ad-hoc-Reporting soll ohne Wartezeiten gewährleistet sein.

Betreiber von Online-Shops sollen beispielsweise von den erweiterten Funktionalitäten von EXASolution 3.0 profitieren, da sie das Benutzerverhalten auf ihren Webseiten in Echtzeit analysieren können. Dadurch können Kunden zum Zeitpunkt des Besuches angepasste Angebote unterbreitet werden.

Datenbankadministratoren sollen auf Grund des integrierten Scriptings von der neuen Version profitieren, da sich beispielsweise Administrations- und ETL-Aufgaben deutlich vereinfachen lassen sollen. Zusätzlich soll der plattformunabhängige SQL-Client EXAplus verbessert und das System-Monitoring ausführlicher gestaltet worden sein. (Quelle: Exasol AG/GST)