Immobilienkredite
Nachfrage nach langfristigen Krediten steigt

Waren lange Zeit Immobilienkredite mit zehnjähriger Zinsbindung bei den Deutschen besonders beliebt, so steigt derzeit das Interesse der Immobilienkäufer an Krediten mit 15 bis 20 Jahren Zinsbindung, meldet der Baugeldvermittler HypothekenDiscount. Hintergrund sei ein gestiegenes Problembewusstsein der Kreditkunden für das Risiko langfristig steigender Kreditzinsen.

Steigende Zinsen sind laut Expertenmeinung nur noch eine Frage der Zeit. Die Staatspapiere waren auf dem Höhepunkt der Rezession und der Finanzkrise für viele Investoren erste Wahl. Doch inzwischen erholt sich die Wirtschaft. Immer mehr Anleger schichten ihr Geld um und investieren es in gewinnträchtigere Unternehmensanleihen oder Aktien. „Die Kurse der Bundesanleihen sinken, ihre Renditen steigen, Baugeld wird teurer“, erläutert Pressesprecher Kai Oppel die Kettenreaktion an den Zinsmärkten.

Der Anteil der Immobilienkäufer, die nach langen Zinsbindungen von 15 Jahren und mehr fragen, habe sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt, so Oppel weiter. Die Kreditnehmer folgen damit der Meinung vieler Experten: Wer sich heute für ein Darlehen mit 15 Jahren Zinsbindung entscheidet, profitiere von den niedrigen Zinsen über diesen langen Zeitraum hinweg.

(HypothekenDiscount/ml)