Alterssicherung für Landwirte
Bundeszuschuss für Landwirte wird bis 2019 sinken

Mit einem Rückgang des Bundeszuschusses zur Alterssicherung der Landwirte rechnet die Bundesregierung in den nächsten zehn Jahren. Dies geht aus einer Unterrichtung hervor, in der drei Modellrechnungen zur Finanzentwicklung vorgestellt werden. Diese zeigen laut Regierung, dass langfristig zwar mit rückläufigen Beitragseinnahmen kalkuliert werden müsse, aber ebenfalls langfristig mit einem Rückgang des Rentenbestandes zu rechnen sei.Der Beitrag in der Alterssicherung der Landwirte ist an den Beitragssatz in der allgemeinen Rentenversicherung gekoppelt. Daher „profitieren auch die versicherten Unternehmer und Ehegatten von den Reformwirkungen“ der vergangenen Jahre, heißt es in der Unterrichtung. Durch den Strukturwandel entstünden durch das weitere Absinken der Zahl der Beitragszahler zwar Löcher in der Versicherung. Nach Aussage der Regierung werde aber durch die Defizitdeckung des Bundes verhindert, dass die finanziellen Folgen des Strukturwandels zulasten der Beitragszahler gehen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

(Deutscher Bundestag/ml)